Vom "Nährberg" zum "Lehrberg": Jahresausflug der St.-Peter-Helfer

Vom "Nährberg" zum "Lehrberg": Jahresausflug der St.-Peter-Helfer (fiw) Der Jahresausflug ehrenamtlichen Mitarbeiter von St. Peter führte nach Freising. Dabei stand auch ein Besuch von Weihenstephan auf dem Programm. Nach einer Führung durch die älteste Brauerei der Welt und dem Mittagessen im Bräustüberl, fuhr man vom "Nährberg" zum "Lehrberg". Auf ihm befinden sich der Dom und im Kardinal-Döpfner-Haus das Bildungszentrum Freising. Die schon 715 errichtete Kirche wurde im 18. Jahrhundert von den Gebrüd
Lokales
Tirschenreuth
27.10.2014
14
0
Der Jahresausflug ehrenamtlichen Mitarbeiter von St. Peter führte nach Freising. Dabei stand auch ein Besuch von Weihenstephan auf dem Programm. Nach einer Führung durch die älteste Brauerei der Welt und dem Mittagessen im Bräustüberl, fuhr man vom "Nährberg" zum "Lehrberg". Auf ihm befinden sich der Dom und im Kardinal-Döpfner-Haus das Bildungszentrum Freising. Die schon 715 errichtete Kirche wurde im 18. Jahrhundert von den Gebrüdern Asam wesentlich umgestaltet und ist in dieser Form bis heute erhalten geblieben. Das Altarbild stammt von Peter Paul Rubens. Anschließend war eine Besichtigung der wunderschönen Klosterkirche Mariä Himmelfahrt in Rohr/Niederbayern angesagt. Hier ist das berühmte dreidimensionale Altarbild von Egid Quirin Asam besonders erwähnenswert. Der Tag wurde dann im Gasthof "Zum Waldnaabtal" in Neuhaus mit einem Abendessen beendet. Bild: fiw
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.