Weibliche Rekordbeteiligung bei den Kreisentscheiden der Schulen auf dem FC-Platz in ...
Mädchenfußball auf dem Vormarsch

Lokales
Tirschenreuth
05.05.2015
2
0
Sage und schreibe fünf Mädchenmannschaften aus dem gesamten Landkreis kickten im FC Sportpark um die Titel der Kreismeister. Dabei machten die Damen des Stiftland-Gymnasiums Tirschenreuth, der Mädchenrealschule der Zisterzienserinnen Waldsassen und der Staatliche Realschule Kemnath eine hervorragende Figur. Das bedeutete zugleich Rekordteilnehmerzahl im Schulfußball der Mädchen, worüber sich Kreis-Schulobmann und Turnierorganisator Alexander Köstler besonders freute. Trotz des Schmuddelwetters mit Regen und Temperaturen nahe des Gefrierpunkts, waren die jungen Fußballerinnen mit Feuereifer bei der Sache. Nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch nebenan, wenn es um die Unterstützung vom Spielfeldrand aus ging. In der Altersklasse II der Jahrgänge 1999, 2000 und 2001 setzte sich das Team des Stiftland-Gymnasiums souverän mit zwei Siegen durch. Platz zwei belegten die Waldsassenerinnen. Sie besiegten die Realschülerinnen aus Kemnath im letzten Spiel mit 1:0. In der Altersklasse III, Jahrgänge 2001, 2002 und 2003 standen sich die beiden Realschulen gegenüber. Spannend, schnell und taktisch gut geführt blieb das Spiel die ganze Zeit über. So wechselte die Führung in dieser mit sieben Treffern sehr torreichen Partie hin und her. Am Ende durften die Mädchen aus Kemnath über einen 4:3 Sieg jubeln. Zusammen mit den Gymnasiastinnen aus Tirschenreuth fahren sie nun zum Regionalentscheid nach Neustadt und vertreten dort den Landkreis Tirschenreuth. Bei der anschließenden Siegerehrung freute sich Norbert Schuller, dritter Bürgermeister der Stadt Tirschenreuth, darüber, dass die Turniere in der Kreisstadt beim FC stattfanden. Er gratulierte den Siegerinnen und überreichte jeweils einen Spielball als Preis. Schulamtsdirektor Rudi Kunz, Vorsitzender des AK Sport in Schule und Verein, lobte die Mädchen für ihre faire und motivierte Spielweise. Andreas Bauernfeind, DFB-Stützpunkttrainer aus Poppenreuth, motivierte die jungen Fußballerinnen weiterhin mit viel Freude auf dem Platz zu stehen und erfolgreich zu spielen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schulamt (1548)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.