Abgetreten

Politik
Tirschenreuth
13.08.2016
44
0

Viele Kunden, Beschäftigte und immer mehr Touristen sind auf dem Marktplatz unterwegs. Das zeigt Spuren, auch auf dem körnigen Belag. Der muss jetzt wieder in Form gebracht werden.

Bei der Neuanlage des Marktplatzes 2008 hat auch die Oberflächengestaltung eine massive Veränderung erfahren. Neben den Granitsteinen auf Fahrbahn und Gehwegen, wurde der Innenbereich in der oberen Hälfte mit einem feinkörnigen Quarzsand beschichtet.

Doch das Granulat hat durch die vielen Fußgänger erheblich gelitten. Die Stadt will nun eine neue Beschichtung vornehmen lassen. Dafür hat der Stadtrat in seiner Sitzung am Montag Aufträge für rund 27 400 Euro vergeben. Im aktuellen Haushalt sind für diese Maßnahme 30 000 Euro eingeplant. Die Arbeiten werden noch heuer vorgenommen.

Einverstanden war das Gremium weiter mit einem Bauantrag der Katholischen Kirchenstiftung. Die will im Hof hinter dem Pfarrzentrum insgesamt elf Parkplätze schaffen. Die Stellflächen können dann von den Mitarbeitern genutzt werden.

Ringschluss


Rund 25 000 Euro wird für die Pläne für den Ringschluss der Wasserleitung ausgegeben. Als letzter Abschnitt wird das Stück entlang der Bundesstraße 15 zur Hammstraße folgen. Das Ingenieurbüro Zwick wird auch dafür den Plan fertigen.

Unter dem Punkt Anfragen erkundigte sich Stadträtin Olga Luft nach den weiteren Schritten beim Ausbau der Ringstraße zwischen Bahnhofstraße und Wenninggasse. Bürgermeister Franz Stahl teilte mit, dass dazu am 27. September um 19 Uhr in der Mensa der Mittelschule eine Anliegerbesprechung stattfinden wird. Die Anlieger werden dazu noch gesondert eingeladen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.