Neujahrsempfang in Tirschenreuth
Plädoyer für die Integration

Politik
Tirschenreuth
22.01.2016
5
0

Rund 550 Gäste begrüßte der Laufer Bürgermeister Benedikt Bisping kürzlich beim Neujahrsempfang, darunter auch Bürgermeister Franz Stahl aus der Partnerstadt. Ein Plädoyer für die Integration von Flüchtlingen war eines der Hauptthemen in der Neujahrsrede des Laufer Rathauschefs.

"Die Welt scheint kälter und brutaler geworden zu sein. Deshalb wollen wir die Flüchtlinge mit einschließen in unser gesellschaftliches und kulturelles Leben. Es gibt viele Menschen, die Solidarität und Mitgefühl zeigen und sich für ein friedliches Zusammenleben engagieren", so Bisping.

Das konnte Franz Stahl im späteren Gespräch auch für seine Stadt nur bestätigen. Schließlich gebe es mit den rund 200 Asylbewerbern, die teils schon seit Jahren in Tirschenreuth leben, keine Probleme. Viele seien bereits in die Stadtgesellschaft integriert, was sich an vielen Beispielen zeige.

Auch die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den Partnerstädten Lauf und Tirschenreuth wurde besonders hervorgehoben. Ein weiteres Hauptthema beim Empfang waren die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 700. Geburtstag Kaiser Karls IV. Die Landesausstellung dazu wird in Nürnberg und Prag stattfinden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Neujahrsempfang (78)Franz Stahl (16)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.