Positives Deutschlandbild
Bundespräsident Joachim Gauck ehrt den Tirschenreuther Peter Hausbeck

Peter Hausbeck aus Tirschenreuth (Mitte) war gestern einer von etwa 70 Ehrenamtsvertretern beim Neujahrsempfang des Bundespräsidenten Joachim Gauck. Dessen Lebensgefährtin Daniela Schadt nahm das Buchgeschenk über das Kulzer Moor entgegen, in dem der Verein zum Schutz wertvoller Landschaftsbestandteile in der Oberpfalz (VSL) eines seiner Vorzeigeprojekte vorstellt. Foto: Jesco Denzel
Politik
Tirschenreuth
08.01.2016
169
0

Berlin/Tirschenreuth. Bundespräsident Joachim Gauck hat bei seinem Neujahrsempfang die Deutschen für ihre Offenheit gegenüber dem Flüchtlingszuzug gewürdigt. "Deutschland, das vor einem Menschenalter Krieg und Gewalt über ganz Europa brachte, ist heute ein Hoffnungsort für ungezählte Menschen", sagte er am Freitag vor zahlreichen Helfern und anderen ehrenamtlich engagierten Bürgern.

Einer von ihnen war Peter Hausbeck aus Tirschenreuth. Er war zum Empfang wegen seiner Dienste für seinen "Verein schützenswerter Landschaftsbestandteile der Oberpfalz" (VSL) eingeladen worden. Auch wenn er nur kurz mit dem Bundespräsidenten Kontakt hatte, zeigte er sich begeistert vom Programm und der Atmosphäre der Veranstaltung. Gaucks Lebensgefährtin Daniela Schadt nahm das Buchgeschenk über das Kulzer Moor, ein Vorzeigeprojekt des Vereins, entgegen.

Zum Empfang waren neben rund 70 Ehrenamtlern etwa 150 Politiker und Amtsträger gekommen. Unter den Gästen war auch Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.