Tennet informiert im Januar über Ostbayernring
Erstes Etappenziel

Politik
Tirschenreuth
18.11.2016
71
0

Tennet spricht von einem ersten Etappenziel: Die Regierung der Oberpfalz hat jetzt das Raumordnungsverfahren für den sogenannten Ostbayernring abgeschlossen. So wird der geplante Ersatzneubau der seit den 1970er Jahre bestehenden Wechselstrom-Freileitung des Bayreuther Netzbetreibers bezeichnet.

Die Regierung sieht darin einen wesentlichen Beitrag zur Ertüchtigung der Netzinfrastruktur als Bestandteil der Energiewende. Es sei darauf geachtet worden, einen raumverträglichen Trassenkorridor zu finden, der sich möglichst wenig störend auf das Wohnumfeld der Menschen auswirkt.

Der Aspekt des Wohnumfeldschutzes ist in der landesplanerischen Beurteilung von zentraler Bedeutung. Rund zwei Drittel der raumgeordneten Trasse verlaufen im Bereich oder parallel zur bestehenden Leitung", meldet Tennet. "Dadurch werden neue Betroffenheiten vermieden." Weitere Abschnitte seien in Bündelung mit bestehender Infrastruktur wie der Autobahn A 93 oder Erdöl- und Gasleitungen positiv beurteilt worden. Die restlichen Abschnitte seien in neuer Trasse geplant, um vor allem die Abstände zu bestehenden Wohngebieten deutlich zu vergrößern. Die landesplanerische Beurteilung enthält laut Tennt außerdem zahlreiche Maßgaben, um weitere Siedlungsbereiche zu entlasten und ökologisch sensible Bereiche zu schützen. Darüber hinaus sind Maßgaben zum Schutz der Land- und Forstwirtschaft sowie zum Wasserschutz und zur Verringerung der Auswirkungen auf den Rohstoffabbau festgeschrieben worden.

Der Bayreuther Netzbetreiber verspricht, zu Beginn des kommenden Jahres erneut ein umfassendes Informationsangebot für die breite Öffentlichkeit anzubieten. Hier könnten sich die Bürger über die Ergebnisse der landesplanerischen Beurteilung und die weiteren Planungsschritte seitens Tennet informieren. Für den Landkreis ist Montag, 16. Januar, von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr vorgesehen. (Seite 1)

Dadurch werden neue Betroffenheiten vermieden.Tennet
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.