A-Klasse Ost
Klatsche für den VfB Thanhausen

Sport
Tirschenreuth
16.08.2016
75
0

Kreisklassen-Absteiger SV Floß (1./9 Punkte) und der letztjährige Vizemeister TSV Flossenbürg (2./9) dominieren das Geschehen in der A-Klasse Weiden Ost. Beide Teams feierten am dritten Spieltag jeweils den dritten Sieg.

Weiden. Die Flosser trumpften in Thanhausen (11./3) auf und fertigten den an diesem Tag schwachen VfB mit 7:1 ab. Flossenbürg ließ im Heimspiel gegen das alleine noch punktlose Schlusslicht DJK Weiden II (14./0) nichts anbrennen und siegte mit 3:0. Ohne Sieg sind weiterhin der SV Schönkirch (12./1) und der SV Wildenau (13./1), beide holten aber zumindest in Heimspielen jeweils den ersten Punkt. Schönkirch erreichte gegen die SpVgg Moosbach (7./4) ein 3:3, Neuling Wildenau gegen die SpVgg Schirmitz II (6./5) ein 2:2.

SV Schönkirch 3:3 (2:0) SpVgg Moosbach

Tore: 1:0 (8.) Fabian Gleißner, 2:0 (26./Foulelfmeter) Michael Preisinger, 2:1 (55.) Thomas Gallitzendörfer, 2:2 (67.) Kevin Vogel, 2:3 (78.) Manuel Hermann, 3:3 (85.) Fabian Gleißner - SR: Cafer Uludag (SV Waldau) - Zuschauer: 30

(rüm) Der SV Schönkirch erwischte einen perfekten Start und führte Mitte der ersten Halbzeit mit 2:0. Die Gäste erhöhten nach der Pause das Tempo. Zunächst hatten die Moosbacher Pech mit einem Lattenschuss, doch dann wendeten sie mit drei Toren das Blatt. Schönkirch warf nach dem Rückstand noch einmal alles nach vorne und wurde mit dem Ausgleich belohnt. Fabian Gleißner traf aus 16 Metern zum 3:3.

SV Wildenau 2:2 (1:1) SpVgg Schirmitz II

Tore: 1:0 (21.) Heri Jansuk, 1:1 (45.) Felix Sommer, 1:2 (50.) Philipp Horn, 2:2 (57./Eigentor) Manuel Paulus - SR: Ernst Eschenbecher (SV Pfrentsch) - Zuschauer: 60

Ohne den erkrankten Jürgen Förster und den verletzten Johannes Wittmann ging der SV in die Partie. Wildenau stand defensiv gut, wartete auf Konter und wurde mit dem 1:0 durch Jansuk belohnt. Die Gäste erzielten kurz vor der Pause das 1:1. Horn gelang durch ein schönes Freistoßtor das 2:1 für Schirmitz. Pech für Schirmitz war, dass Paulus einen hart geschossenen Freistoß von Michael Jezela zum 2:2 ins eigene Tor lenkte. So gab es eine gerechte Punkteteilung.

VfB Thanhausen 1:7 (0:5) SV Floß

Tore: 0:1 (8.) Andreas Staschewski, 0:2 (10.) Andreas Striegl, 0:3 (36.) Tobias Feiler, 0:4 (45.+2) Andreas Striegl, 0:5 (45.+3) Alexander Meier, 0:6 (52.) Matthias Strobel, 0:7 (77.) Andreas Striegl, 1:7 (80./Foulelfmeter) Patrick Schwamberger - SR: Wolfgang Bäumler (Waldthurn) - Zuschauer: 70

(csc) Eine unakzeptable Leistung brachte die Heimelf vor allem in der ersten Hälfte. Den Gästen wurden teilweise die Bälle aufgelegt und das Toreschießen leicht gemacht. Die 5:0-Pausenführung der Flosser ging völlig in Ordnung. Nach der Pause bemühte sich der VfB um Ergebniskosmetik. Die Gäste hielten geschickt die Führung und erzielten durch Konter zwei weitere Treffer. Der VfB kam durch einen verwandelten Foulelfmeter zum Ehrentreffer.

Die weiteren Spiele

SpVgg Vohenstrauß III - SV Wurz 0:1 (0:0) Tor: 0:1 (84./Elfmeter) Manuel Windschiegl - SR: Stefan Betz (SV Etzenricht) - Zuschauer: 40

TSV Flossenbürg - DJK Weiden II 3:0 (2:0) Tore: 1:0 (10.) und 2:0 (24. Sandro Wagner, 3:0 (64.) Christoph Birkner - SR: Wilhelm Fritz (SpVgg SV Weiden) - Zuschauer: 150

TSV Püchersreuth - VfB Rothenstadt 1:0 (0:0) Tor: 1:0 (84.) Andreas Burkhard - SR: Michael Wittmann (FSV Waldthurn) - Zuschauer: 120 - Gelb-Rot: (48.) Dennis Bloemer (Püchersreuth)

SG Waidhaus/Pfrentsch - ASV Neustadt/WN 6:3 (3:2) Tore: 0:1 (15.) Valentin Gert, 1:1 (17.) Petr Demjan, 2:1 (23.) Jakub Suransky, 2:2 (25.) Valentin Gert, 3:2 (43.) Toni Pressl, 4:2 (46.) Tomas Florus, 5:2 (54.) Jakub Krcal, 6:2 (56.) Christoph Schwarzmeier, 6:3 (58.) Valerian Ginder - SR: Waldemar Reil (Weiden) - Zuschauer: 70
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.