Bekenntnis zum Hallenbad
Tirschenreuth schwimmt

Sport
Tirschenreuth
27.09.2016
51
0

Die hallenbadlose Zeit ist vorbei. Nach einem Jahr dringend notwendiger Sanierung ist das Bad wieder geöffnet. Tirschenreuth schwimmt. Und das wie.

(rbg) Insgesamt weit über 400 begeisterte Badegäste zählten die Veranstalter trotz herrlichem Spätsommer-Wetter beim großen Aktionstag im Hallenbad am Stiftland-Gymnasium. Der Tirschenreuther Schwimm-Club (TSC) beteiligte sich in Kooperation mit dem Landkreis zum 30-jährigen Jubiläum des Hallenbades an der bundesweiten Aktion "Deutschland schwimmt".

Für das große Charity-Schwimmen hatte ein Sponsoren-Pool um Walt Disney zum Start des neuen Disney-Films "Findet Dorie" bedürftigen Familien über die gemeinnützigen Vereine "Die Arche" und "Für Kinder e.V." insgesamt über 200 000 Euro für Kinderschwimmkurse zugesagt.

In Tirschenreuth gaben stellvertretender Landrat Dr. Alfred Scheidler sowie Bürgermeister Franz Stahl den Startpfiff für die Familienstaffel, welche den Aktionstag offiziell eröffnete. Scheidler verwies auf die Notwendigkeit, dass Kinder das Schwimmen erlernen, und unterstrich die Bedeutung des Schwimmens für die Gesundheit. Er freute sich, dass nach der einjährigen Pause wegen unaufschiebbarer Sanierungsarbeiten das Hallenbad nunmehr wieder geöffnet habe. Sichtlich froh und erleichtert zeigte sich auch Bürgermeister Franz Stahl darüber, dass in der Kreisstadt die hallenbadlose Zeit vorbei ist. Beide würdigten das ehrenamtliche Engagement des TSC für den Schwimmsport und damit für die Bevölkerung in Stadt und Landkreis.

Als absoluter Renner des gesamten Aktionstages erwies sich dann schnell die Möglichkeit für Kinder und Jugendliche, sich über das Ablegen von Schwimmabzeichen ein "Findet-Dorie-Spaßpaket" zu sichern. Neben dem "Seepferdchen" oder den einzelnen Leistungs- Schwimmabzeichen gab es für die erfolgreichen Teilnehmer vor Ort ein aufwendiges Sticker-Album, Klebe-Tattoos sowie mit ihrer schmucken Aktionsurkunde den Zugangscode für ihr persönliches "Findet-Dorie-Spaßpaket". TSC-Organisationsleiter Christian Züllich verzeichnete am Ende rund einhundert abgelegte Schwimmabzeichen.

Viel Anklang fanden auch die Schnupperstunden aus dem TSC- Kursangebot. Babyschwimmen, Anfängerschwimmkurse für Kinder und die TSC- Wassergymnastik "Aquarobic" mit Aquajogging begeisterten am Samstag erfreulich viele Teilnehmer. Und während der "Fun & Action"- Stunde verwandelten Kinder und Jugendliche das Sportbecken des Hallenbads in eine große, brodelnde Spielelandschaft. Und dass während des gesamten Tages das Charity-Schwimmen nicht hinten anstand, verdeutlicht die Tatsache, dass Tirschenreuth im Aktionszeitraum insgesamt exakt 1980 zurückgelegte Bahnen zum bundesweiten Ergebnis beitragen kann.

Damit hatten sich die Tirschenreuther die wohltuende Erholung beim abschließenden Candle-Light-Schwimmen wahrlich verdient. Bis Mitternacht luden neben dem Sportbecken auch Whirl-Pool, Dampfbad, Solarien sowie eine exklusive Beach-Bar mit exotischen Drinks zur Wellness ein. Die große und ausnahmslos positive Resonanz während des gesamten Tages darf durchaus auch als Bekenntnis zum Tirschenreuther Hallenbad gewertet werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.