EM-Euphorie beim Handballclub
Personalsituation bei den B-Jugendlichen hat sich stabilisiert

Stabilisiert hat sich die Personalsituation bei den Jugendlichen des Handballclubs. Im Bild (knieend von links) Nico Schiml, Vinzenz Gibhardt und Till Burger, (stehend von links) Victor Milbauer, Philipp Krauthan, Christian Walbrunn, Felix Möhrlein, Xaver Krassler und Eric Siegert. Trainiert werden die Jugendlichen von Helwig Haulena, Martin Kick (links) und Matthias Gibhardt (rechts). Bild: privat
Sport
Tirschenreuth
26.02.2016
33
0

Eigentlich war diese Saison für die Handball-Jugend nur als eine Art Trainingseinheit geplant. Doch die Personalsituation hat sich so stabilisiert, dass die Mannschaft im Herbst wieder antritt - nicht zuletzt auch dank des EM-Titels des Nationalteams.

In dieser Saison ist die männliche B-Jugend die einzige Nachwuchsmannschaft des Handballclubs, die am regulären Spielbetrieb teilnimmt. Und das wäre im Herbst letzten Jahres beinahe am Mangel an Spielern gescheitert. Gerade einmal mit vier B- und drei C-Jugendlichen konnte eine Mannschaft für den B-Jugendbereich gemeldet werden. Und das in der Gewissheit, dass die Mannschaft zurückgezogen hätte werden müssen, wenn auch nur ein Spieler ausgefallen wäre.

Wie sich diese Mannschaft jedoch entwickelt hat, übertrifft alle Erwartungen. Mit viel Trainingsfleiß und Freude am Sport steht die Mannschaft aktuell auf dem 5. Platz der Tabelle und konnte sich vor Gegnern platzieren, die reine B-Jugendliche im Aufgebot haben. Für die Tirschenreuther ist das auch so eine "Erfolgsstory" wie sie der Deutsche Handballbund vor kurzem bei der Europameisterschaft in Polen erlebt hat.

Im Laufe der Saison sind zwei weiter Jugendliche zum Team gestoßen, die sich toll integriert haben. Ein Spieler, der in der Vergangenheit schon einmal gespielt hat, hat sich für die nächste Woche angekündigt. Da in der nächsten Saison auch nur ein Jugendlicher aus Altersgründen nicht mehr in der B-Jugend spielen darf, können die Tirschenreuther vermutlich auch für die Saison 2016/2017 wieder eine männliche B-Jugend melden. Nichts desto trotz freut sich der Handballclub Tirschenreuth über weitere Schüler und Jugendliche, die Interesse am Handballsport haben. Dank eines Aktionstages an der Grundschule konnten auch zahlreiche jüngere Mädchen und Jungen für den Sport begeistert werden. Im E- und D-Jugendbereich trainieren seit dem Winter mehr als 20 Schüler in der Dreifachturnhalle des Stiftland-Gymnasiums. Somit können nach den Sommerferien vermutlich mehrere Jugendteams für den Spielbetrieb gemeldet werden. Vorsitzender Thomas Kurzeck freut sich über diese positive Entwicklung, "kommt doch in der heutigen Zeit die motorische Entwicklung der Kinder oft zu kurz". Auch die soziale Kompetenz, die mit einem Mannschaftssport wie Handball gestärkt werden, leiste einen positiven Beitrag zur Entwicklung der Kinder und Jugendlichen.

Wer Lust hat, Handball zu "schnuppern", ist eingeladen, jeweils Dienstag von 17.15 bis 18.45 Uhr in der Dreifachturnhalle des Stiftland-Gymnasiums vorbeizukommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tirschenreuth (92)Handballclub Tirschenreuth (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.