Fußball Kreisliga Süd MAK
Meister und erster Absteiger stehen fest

Der ATSV Tirschenreuth verlor am Mittwochabend das Nachholspiel gegen den TSV Thiersheim mit 0:7. Während die Gäste nach der Partie die Meisterschaft feierten, stehen die Kreisstädter als erster Absteiger fest. Hier klärt ATSV-Akteur Marc Fuhrmann (links) vor dem einschussbereiten Patrick Benker. Bild: Gebert
Sport
Tirschenreuth
06.05.2016
107
0

In der Kreisliga Süd sind die ersten beiden Entscheidungen gefallen. Der TSV Thiersheim (1./69 Punkte) gewann am Mittwoch das Nachholspiel bei Schlusslicht ATSV Tirschenreuth (16./13) ungefährdet mit 7:0 und sicherte sich damit vorzeitig die Meisterschaft und den sofortigen Wiederaufstieg in die Bezirksliga Oberfranken Ost. Drei Spieltage vor Saisonende haben die Thiersheimer elf Punkte Vorsprung vor dem FC Rehau (2./58).

Der ATSV Tirschenreuth steht seit Mittwoch als erster Absteiger in die Kreisklasse fest. Der Rückstand auf die beiden Relegationsplätze beträgt zehn beziehungsweise 13 Punkte.

ATSV Tirschenreuth 0:7 (0:3) TSV Thiersheim

Tore: 0:1 (18.) Patrick Benker, 0:2 (23.) und 0:3 (37.) Pavel Hudecek, 0:4 (57.) Pavel Lorke, 0:5 (65.) Milan Kohout, 0:6 (79.) Max Hartbauer, 0:7 (85.) Patrick Benker - SR: Jochen Rußler (Zell) - Zuschauer: 76

(nls) Die Zuschauer sahen eine einseitige Kreisligabegegnung. Der bevorstehende Zwei-Klassen-Unterschied war von Anfang an deutlich zu sehen. Der TSV war über die gesamte Spielzeit überlegen. Die Heimelf geriet immer mehr unter Druck und fand kein Mittel gegen die starke Gästeoffensive. Nach individuellen Fehlern in der ATSV-Abwehr stand es bereits zur Halbzeit 3:0 für Thiersheim. Nach der Pause das gleiche Bild: Die Tore waren das Resultat der spielerischen und läuferischen Überlegenheit des Gegners. Lediglich durch die Leichtsinnigkeit der Gäste kam der ATSV zu zwei kleineren Torchancen. Der ATSV ist mit diesem Ergebnis gut bedient, der TSV Thiersheim konnte verdient die Meisterschaft und den Aufstieg feiern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.