Fußball
Relegation und kein Ende

Sport
Tirschenreuth
10.06.2016
124
0

Der Relegationswahnsinn nimmt im Kreis Hof/Wunsiedel/Tirschenreuth kein Ende. Anstelle der langsam benötigten Klarheit, herrscht für die beiden Vereine FSV Tirschenreuth und SG Schönhaid II/Fuchsmühl II noch immer Ungewissheit darüber, wo sie in der nächsten Saison spielen.

Auslöser dieses Verwirrspiels war das Relegationsspiel um einen Platz in der Bezirksliga zwischen dem ATSV Münchberg/Schlegel und dem TSV Mistelbach, das wegen eines Regelverstoßes wiederholt werden musste. Damit nahmen die unendlichen Wenn und Abers ihren Lauf und ließen die Relegation zur Farce werden.

Wenn dem erneuten Einspruch stattgegeben wird, ist Münchberg Bezirksligist und Mistelbach Kreisligist. Derzeit ist die Konstellation umgekehrt. Das hätte zur Folge, dass im Kreis Hof/Wunsiedel/Tirschenreuth ein Platz in der Kreisliga frei wäre. Um diesen kämpfen der FSV Tirschenreuth und der FC Ort. Anstoß ist am Sonntag um 14 Uhr auf dem Platz von ZV Thierstein.

Das Verbandssportgericht fällt am Samstag eine Entscheidung. Sollte der Münchberger Einspruch aber abgeschmettert werden, wird die Partie FSV gegen Ort nicht mehr angepfiffen. Sowohl die Tirschenreuther als auch Ort müssten damit nächste Saison in der Kreisklasse spielen.

Ungewissheit


Ungewissheit herrscht ebenfalls noch in der Kreisklasse. Wie Spielgruppenleiter Peter Kempf mitteilte, ist auch dort noch ein Platz frei. Das hat seinen Grund im Rückzug von Kreisliga-Absteiger TV Oberweißenbach aus der Kreisklasse und des TSV Ort II, der als Meister der A-Klasse West II auf den Aufstieg verzichtet hat.

Deshalb ist auch die SG Schönhaid II/Fuchsmühl II nochmals gefordert. Obwohl sie am Mittwoch die weitere Chance mit 2:3 gegen den BSC Furthammer verspielt hat, trifft sie am Sonntag in Sparneck um 14 Uhr auf den FC Döbraberg. Damit haben auch noch die beiden Mittwoch-Verlierer eine Chance. Hinter dieser Partie gilt aber ebenso ein Fragezeichen. Es wird nur angepfiffen, wenn das Verbandssportgericht den Münchberger Einspruch stattgibt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1558)FSV Tirschenreuth (15)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.