Fußball
Überraschung in der Relegation

Sport
Tirschenreuth
06.06.2016
172
0

Im Fußballkreis Hof/Wunsiedel/Tirschenreuth wurden am Wochenende vier Relegationsspiele zur Kreisklasse ausgetragen. Dabei sorgte die SG Schönhaid/Fuchsmühl II für eine Überraschung. Der Vierte der A-Klasse Ost 2 besiegte den favorisierten TSV Brand (Zweiter der A-Klasse Ost 1) mit 2:1.

Die Verlierer der zweiten Relegationsrunde (FC Ahornberg, TSV Brand, SpVgg Faßmannsreuth II und SG Geroldsgrün II) sind ausgeschieden und spielen in der Saison 2016/17 in der A-Klasse. Die Sieger (BSC Furthammer, SG Schönhaid/Fuchsmühl II, FC Rehau II und FC Döbraberg) spielen in der dritten Runde weiter.

Wie viele Vereine sich für die Kreisklasse qualifizieren, hängt vom weiteren Abschneiden des ASV Wunsiedel in der Relegation zur Bezirksliga ab. Am Sonntag unterlag der ASV dem TSV Mistelbach mit 2:3 nach Verlängerung. Den letzten freien Platz in der Bezirksliga spielen der ASV Wunsiedel und der TSV Neudrossenfeld II am Mittwoch aus.

TSV Brand 1:2 (0:1) SG Schönh./Fuchs. II

Tore: 0:1 (5.) und 0:2 (66.) Christopher Fürst, 1:2 (70.) Jonas Kohel - SR: Thomas Fuchsstadt (1. FFC Hof) - Zuschauer: 250 beim SV Mitterteich - Gelb-Rot: (88.) Alfred Kliebhan (TSV)

Der Außenseiter ging bereits in der fünften Minute durch Christopher Fürst in Führung. Die SG behauptete den Vorsprung und als erneut Fürst zum 2:0 traf, schien die Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch nach dem Anschlusstreffer durch Jonas Kohel wurde es noch einmal spannend. Den Ausgleich schaffte der über 90 Minuten drückend überlegene TSV Brand aber nicht mehr. Die SG trifft nun am Mittwoch auf den BSC Furthammer.

Die weiteren Ergebnisse

BSC Furthammer - FC Ahornberg 1:0 (0:0)

FC Döbraberg - SG Geroldsgrün II 6:2 (3:1)

SpVgg Faßmannsreuth II - FC Rehau II 0:8 (0:2)
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1546)TSV Brand (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.