Handball
HC Tirschenreuth gewinnt 32:26 beim Spitzenreiter

Der HC Tirschenreuth feierte bei Spitzenreiter HaSpo Bayreuth III einen überraschenden 32:26-Erfolg. Lukas Rupprecht steuerte zehn Treffer bei. Bild: Gebert
Sport
Tirschenreuth
08.03.2016
31
0

Die Herrenmannschaft des HC Tirschenreuth sorgte in der Bezirksklasse Oberfranken Ost mit dem 32:26 (16:13)-Sieg bei Spitzenreiter HaSpo Bayreuth III für eine Überraschung.

Positiv waren die Nachrichten im Lager des HC im Vorfeld nicht. Nach der herben Niederlage gegen Helmbrechts in der Vorwoche und einer schlechten Trainingswoche musste der HC zudem auf Ducheck, Stock und Ziegler verzichten. Zu Beginn verzichteten die Bayreuther auf ihre beiden stärksten Spieler und bekamen dafür die Quittung, denn der HC ging mit 6:1 in Führung. Auch nachdem Bayreuth die Aufstellung korrigiert hatte, behauptete der HC den Vorsprung und nahm eine 16:13- Führung mit in die Pause.

In Hälfte zwei stellte Bayreuth die Abwehr um und versuchte, durch kurze Deckung gegen Strasser den Spielfluss des HC zu unterbinden. Dies zeigte aber nur kurz Wirkung. Der HC hielt durch einige Glanzparaden von Torwart Hackl den Vorsprung und stellte durch Gegenstöße über die schnellen Außen Rupprecht und Platzer den 32:26- Endstand her. Wieder einmal zeigte der HC gegen einen starken Gegner ein ganz anderes Gesicht als gegen vermeintlich schwächere Teams. In den verbleibenden zwei Partien sollte man noch einen Sieg holen, um Platz drei in der Premieren-Saison zu festigen.

Es spielten: Hackl, Rupprecht (10/1), Strasser (9/3), Schön (6), Meixner (3), Müller (2), Platzer (2), Hecht, Pentner, Lang
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.