Landesliga Mitte
Etzenrichter Erfolg beim Spitzenreiter

Der SV Etzenricht gewann bei Spitzenreiter 1. FC Bad Kötzting überraschend mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Johannes Pötzl. Bild: war
Sport
Tirschenreuth
05.09.2016
10
0

Bad Kötzting. Jenseits von Trends und Tendenzen, von Tabellenplätzen und Statistiken, gab es am Samstag einen 1:0-Erfolg für den SV Etzenricht im Stadion am Roten Steg gegen Spitzenreiter 1. FC Bad Kötzting.

Vor dem Anpfiff war die Partie mit "Erster gegen Letzter der Liga" überschrieben. 18:1 Tore verhalfen dem FC zuletzt zu einer tollen Quote von 19 Punkten in sieben Partien, fünf Spiele war Stefan Riederer im Kötztinger Tor ohne Gegentreffer. Auf der anderen Seite verlor der SV Etzenricht drei Spiele in Folge, bevor er in der Vorwoche drei Rückstände in ein 3:3 in der Nachspielzeit gegen Ettmannsdorf drehte. Erschwerend kam hinzu, dass sich Etzenrichts Routinier und Co-Trainer Klaus Herrmann im Abschlusstraining einen Mittelfußknochenbruch zuzog und wohl länger ausfallen wird. Andreas Koppmann stand wegen eines wichtigen Termins nicht zur Verfügung.

Den Treffer des Tages markierte Johannes Pötzl rund eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff. Vorangegangen war die überragende Szene des Spiels: Mit einer Bilderbuchkombination hebelten Andreas Schimmerer und Maximilian Geber die FC-Abwehr aus, der Schütze musste nur noch den Fuß hinhalten. Geber war ebenso wie Uli Herrmann in die Startelf gerückt, die vor einer Woche fehlenden Martin Pasieka und Konstantin Graßl blieben zunächst auf der Bank. Bei Bad Kötzting kehrten Johannes Aschenbrenner, Jan Masek und Michael Eyerer zurück in den Kader. Matthias Graf, Neuzugang aus Vilzing, kam zu seinem Kurzdebüt.

"Wir haben mit unserer heute tief und sicher stehenden Defensive den Kötztingern erhebliche Probleme bereitet und setzten immer wieder Nadelstiche über schnell vorgetragene Konter. Gefahr für unser Tor sah ich nur bei Standards", bilanzierte Markus Hofbauer. Zusammen mit dem auf dem Platz dirigierenden Mittelfeldspieler Marco Lorenz coachte der Sportliche Leiter für die nicht verfügbaren Trainer Michael Rösch und Klaus Herrmann.
Weitere Beiträge zu den Themen: SV Etzenricht (150)Fußball Landesliga Mitte (250)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.