Marco Röckl und Hans Ott siegen im Toni-Wild-Pokal
Spannende Spiele

Den Toni-Wild-Pokal spielte die Sparte Tennis im Skiclub aus. Vorsitzender Horst Wettinger (links) und Spartenleiter Sepp Weber (rechts) ehrten Michael Haas, Marco Röckl, Hans Ott und Johannes Malzer. Bild: hä
Sport
Tirschenreuth
28.09.2016
38
0

Das traditionelle Turnier um den Toni-Wild-Pokal führte die Abteilung Tennis des Ski-Clubs am vergangenen Wochenende durch. Wie alle Jahre wurde das Turnier in Doppeln ausgespielt, die Spieler wurden einander zugelost. Insgesamt nahmen sechs Paarungen an dem Wettbewerb teil. An zwei Tagen wurde erbittert um Spiel, Satz und Sieg gekämpft.

Der sportliche Höhepunkt war das Finale zwischen den Paaren Marco Röckl/Hans Ott und Johannes Malzer/Michael Haas. Röckl/Ott schafften es nach drei kraftraubenden Sätzen mit 4:6, 6:4 und 6:3 den Pokal an sich zu reißen. Zuvor waren die Sieger bereits mit 7:5, 6:3 gegen Schirmer/Mayer erfolgreich, gegen Wachsmann/Schmeller zogen sie mit 6:1, 6:1 ins Finale ein.

Die Endspielgegner J.Malzer/Haas gewannen zunächst gegen Wolf/D.Malzer mit 6:3 und 6:1, nach dem 6:3, 6:0 gegen Steinhauser/Weber standen auch sie im Endspiel. Ski-Club Vorsitzender Horst Wettinger und Tennis-Spartenleiter Sepp Weber nahmen die Siegerehrung vor, gratulierten den Gewinnern und überreichten den Wanderpokal. Zum Abschluss des Turniers wurde natürlich wieder tüchtig gefeiert, eine kräftige Brotzeit gehörte auch dazu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.