Mit dem richtigen Schwung
Kinder-Lehrgang von Stiftland Aikido international besetzt

Kinderleicht ist Aikido zwar nicht, aber mit der richtigen Technik legen die Buben und Mädchen schon mal Erwachsene auf die Matte. Bild: hfz
Sport
Tirschenreuth
23.02.2016
47
0

International besetzt war auch heuer wieder der Kinderlehrgang von Stiftland Aikido, den Johannes Gutscher vom Dojo in Feilitzsch leitete. Teilnehmer aus dem benachbarten Tschechien, aus Bärnau, Tirschenreuth und Kastl waren der Einladung gefolgt.

Organisiert hatte den Lehrgang Margret Schels, die sich über zahlreiche Besucher freute. Das Training wurde nach der vorbereitenden Gymnastik mit einer speziellen Wurftechnik eröffnet. Es folgte eine grundlegende Haltetechnik, die nach Anleitung des Trainers mit möglichst gestreckten Armen und dem gezielten Einsatz der Hüftbewegung ausgeführt werden sollte.

Selbstverständlich gehörte auch die Übung der Grundschritte zum Programm. Anspruchsvoll für Anfänger und Fortgeschrittene wurde es, als eine Vorübung zu den Gegentechniken gezeigt wurde. Eine Variante des Atemkraftwurfs gehörte zum abwechslungsreichen Repertoire des Nachmittags. Nach der Eingangsbewegung zu Ikkyo endete diese Technik-Variante mit einem Richtungswechsel. Das sah leicht aus, bedurfte aber doch gewisser Übung, um einen harmonischen Bewegungsfluss zu erreichen.

Für die zahlreichen Zuschauer wurde das Geschehen auf der Matte von Kathleen Walberer in deutscher Sprache und von Jan Mucha in tschechischer Übersetzung kommentiert. Anschließend gab es ein gemütliches Beisammensein mit einem reichlich gedeckten Büfett. Das Regenwetter hielt die Teilnehmer nicht davon ab, am Sonntag im Waldnaabtal wandern zu gehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Aikido (8)Tirschenreuth (92)Stiftland Aikido (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.