Schützen
Sieg bringt kaum Verbesserung

Sport
Tirschenreuth
06.02.2016
102
0

Die erste Luftgewehrmannschaft der SG 1549 Tirschenreuth hat ihren achten Wettkampf gegen den SV Groschlattengrün zwar gewonnen, aber die dünne Luft am Tabellenende der Bezirksoberliga wird deshalb nicht besser. Das 2:2 im Kellerduell brachte den Kreisstädtern aufgrund der besseren, sehr knappen Gesamtringzahl 2:1 Mannschaftspunkte, ein 3:0 wäre wohl besser gewesen. So geht das Zittern weiter, weil Groschlattengrün ja auch einen Punkt ergattern konnte.

Siege für die SG holten Roland Michl mit 370:369 gegen Lisa Völkl und Harald Thiermann mit 379:370 gegen Stefan Heindl. Seitens der Gäste gewannen Nina Wohlrab mit 372:369 gegen Marcel Schmeller und Mathias Söllner mit 373:368 gegen Heiko Eibl. Gesamtringe: 1486:1484.

Besser läuft es bei der zweiten Luftpistolenmannschaft die bei der SG Bayerntreu Lennesrieth mit 1420: 1412 Ringen gewann und damit auf den zweiten Tabellenplatz der BOL vorgerückt ist. Klar vorne bleibt hier der verlustpunktfreie SV Fortuna Schönhaid. In Lennesrieth war Herbert Brecht mit 369 Ringen der erfolgreichste Schütze, Guido Zandt folgte mit 360 Ringen. Auf 349 Zähler brachte es Hans-Jürgen Glettner und Bernhard Gmeiner steuerte 342 Ringe bei.

Die Großkalibermannschaft bestritt ihren siebten Wettkampf gegen Mitterteich III und gewann ohne Probleme mit 1372:1219 Ringen, damit bleiben die Tirschenreuther den Teams von Mitterteich und Schönhaid auf den Fersen. Josef Schneider, der in der Einzelwertung dieser Klasse auf dem fünften Platz liegt, erzielte wieder eine Spitzenleistung mit 374 Ringen, gefolgt von Herbert Brecht mit 341. Karl Ulrich und Andreas Stock steuerte 330 bzw. 327 Ringen zum Gesamtergebnis bei.

Die Sportpistolenmannschaft bestritt ihren fünften und damit vorletzten Wettkampf gegen Waldsassen, wobei es mit 22017:2078 Ringen wieder nicht für einem Erfolg reichte. Martin Bayreuther war mit 524 Ringen erfolgreichster Tirschenreuther, die 518 und 516 Zähler von Peter Härtl und Josef Schneider lagen dicht beieinander, Emil Schicker steuerte noch 459 Ringe bei.

Weitere Ergebnisse: LP: Tirschenreuth III - Wiesau II 1353:1258, LG: Tirschenreuth III - Liebenstein II 1413:1386, Tirschenreuth IV - Griesbach III 1311:1366.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schützen (121)SG Tirschenreuth (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.