Schützen
Tirschenreuth: Ein Sieg und fast eine Sensation

Sport
Tirschenreuth
23.02.2016
114
0

Es hätte ein großer Tag für die zuletzt nicht von Erfolgen verwöhnten Tirschenreuther Luftpistolenschützen werden können. Am fünften Wettkampftag der Oberpfalzliga in Pfreimd mit den Durchgängen neun und zehn waren gegen starke Gegner zwei Siege möglich - schließlich gab es einen.

Im ersten Wettkampf gab es gegen den Tabellendritten, die Königlich privilegierte SG Mitterteich, mit 4:1 bei 1736:1700 Ringen einen wichtigen Sieg. Plötzlich war Tirschenreuth mit fünf Teams am Tabellenende punktgleich. Gegen den etwas ersatzgeschwächten Nachbarn gewannen Harald Thiermann (354:344 gegen Wolfgang Friedl), Martin Fellner (347:336 gegen Tobias Wedlich), Petra Glettner (341:336 gegen Christian Schneider) und Tanja Jahn (338:325 gegen Wolfgang Wedlich). Den einzigen Sieg für Mitterteich holte Klaus Weigl (359:356 gegen Thomas Friedl).

An einer Sensation schrammten die Kreisstädter dann gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter Adelsburg Oberweiling vorbei. Sie hatten mit 1776:1755 zwar die bessere Gesamtringzahl, nach Einzelsiegen hieß aber 3:2 für Oberweiling. Martin Fellner (356:358 gegen Franz Obermeier), Petra Glettner (348:456 gegen Alois Achhammer) und Thomas Friedl (359:377 gegen Bernhard Eichenseer) verloren. Die zwei Siege feierten Harald Thiermann (359:337 gegen Markus Ferstl) und Tanja Jahn (354:327 gegen Robert Ferstl). Aufgrund des schlechteren Durchschnitts rangiert Tirschenreuth mit 6:14 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz, punktgleich mit Kelheim-Affecking und Hubertus Weiden.

Das zweite Luftpistolenteam bezwang den SV Groschlattengrün mit 1392:1389 Ringen und festigte Platz zwei in der BOL. Bester der SG war Hans-Jürgen Glettner (360 Ringe) vor Guido Zandt (355), Bernhard Gmeiner (343) und Armin Thoma (334).

Ein bisschen Hoffnung schöpft die erste LG-Mannschaft, die bei Tabellenführer SV Pfreimdtal Döllnitz einen überraschenden 3:1-Sieg landete. In der Gesamtringzahl hatte Tirschenreuth mit 1482:1478 die Nase knapp vorne. Roland Michl (376:369 gegen Kerstin Kammerer), Harald Thiermann (376:370 gegen Annemarie Bäumler) und Daniel Bäuml (366:355 gegen Johannes Kammerer) gewannen ihre Duelle. Marcel Schmeller verlor gegen Theresa Bäumler mit 364:384 Ringen.

Die zweite LG-Mannschaft unterlag gegen Gauliga-Tabellenführer SG Waldsassen mit 1475:1495 Ringen. Die Resultate der Tirschenreuther: Robert Meißner 376, Heiko Eibl 373, Andreas Stamm (366), Ramona Thiermann (360) und Bastian Meißner (348/ohne Wertung).

Die Großkalibermannschaft feierte bei der SG Mitterteich II einen ungefährdeten 1384:1235-Sieg und bleibt damit Tabellendritter. Josef Schneider war mit 373 Ringen der beste Schütze der SG. Die weiteren Ergebnisse: Karl Ulrich 358, Andreas Stock 351 und Rainer Henning 302 Ringe.

Weitere Ergebnisse: Luftpistole: SG 1549 III - Königshütte 1354:1414, Andreas Hofer Fuchsmühl III - SG 1549 III 1310:1379. Luftgewehr: SG 1549 III - SV Wildenau IV 1412:1409, Liebenstein III - SG 1549 IV 1315:1339, Wiesau - SG 1549 IV 1374:1313.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.