Schützen
Zwei Tirschenreuther Teams vor dem Abstieg

Sport
Tirschenreuth
10.03.2016
14
0

Es sieht nicht gut aus für die erste Luftpistolen- und die erste Luftgewehrmannschaft der SG 1549 Tirschenreuth. Das LP-Team liegt in der Oberpfalzliga punktgleich mit Hubertus Weiden auf dem letzten Platz und die gleiche Position nimmt die erste LG-Mannschaft in der Bezirksoberliga Nord zusammen mit dem SV Groschlattengrün ein.

Die LP-Schützen haben am letzten Schießtag beide mitgefährdeten Teams (Weiden und Wiesau) zum Gegner, die Aussichten auf den Klassenverbleib sind dennoch gering. Gegen die SG Wilhelm Tell Laaber unterlagen die Tirschenreuther mit 1:4 Punkten bei einer Gesamtringezahl von 1737:1779. Den einzigen Sieg landete Tanja Jahn mit 353:343 gegen Johannes Götzfried. Niederlagen gab es für Martin Fellner (351:353 gegen Alwin Malterer), Peter Härtl (350:363 gegen Manuel Knöll,) Harald Thiermann (352:363 gegen Gerhard Armer) und Petra Glettner (331:357 gegen Johann Hofmeister).

1:4 gegen AH Fuchsmühl


Ebenfalls mit 1:4 (1730:1733 Ringe) ging Wettkampf Nummer zwölf gegen die SG Andreas Hofer Fuchsmühl verloren. Den einzigen Erfolg verbuchte wieder Tanja Jahn mit 354:327 gegen Stefan Kraus. Die weiteren Ergebnisse: Petra Glettner (332:334 gegen Marco Fröhlich), Martin Fellner (356:359 gegen Kerstin Knegten), Harald Thiermann (342:363 gegen Stefan Schröck) und Peter Härtl (346:350 gegen Günther Hößl).

Mit einem 1410:1410-Unentschieden bei der SG Waldlust Riggau festigte die zweite Luftpistolenmannschaft in der Bezirksoberliga Nord den zweiten Tabellenplatz hinter Fortuna Schönhaid.

Die erste Luftgewehrmannschaft, die zuletzt nicht in Bestbesetzung antreten konnte, unterlag im zehnten Wettkampf dem mitgefährdeten SV Wildenau etwas unglücklich mit 2:2 Punkten und 1:2 Mannschaftspunkten. Harald Thiermann (383:363 gegen Thomas Riebl) und Marcel Schmeller (378:377 gegen Udo Hildebrand) gewannen ihre Duelle. Niederlagen gab es für Andreas Stamm (362:372 gegen Doris Betz) und Daniel Bäuml (375:388 Ina Merkl). Am Ende entschieden die 1500:1498 Ringe über den Sieg der Gäste. Die SG 1549 verpasste es damit, den Abstiegskampf offenzuhalten.

Keine Überraschung war beim elften Wettkampf die 0:3-Niederlage gegen Spitzenreiter SG Adler Mitterhöll. Nach Einzelmatches stand es 1:3, den einzigen Sieg landete Harald Thiermann mit 383:372 gegen Anja Erl. Ohne Chance waren Marcel Schmeller (370:382 gegen Ramona Ludwig), Ramona Thiermann (358:374 gegen Klaus Ludwig) und Andreas Stamm (356:379 gegen Martin Lukas).

Die zweite Luftgewehrmannschaft behielt gegen Tabellennachbar Grünthal Liebenstein mit 1473:1461 die Oberhand. Die Ergebnisse: Heiko Eibl 381, Robert Meißner 377, Andreas Stamm 360, Michael Glettner 355 und Ramona Thiermann 350 (ohne Wertung).

Weitere Ergebnisse: Luftgewehr: Tirschenreuth II - Hubertus Wondreb II 1466:1480, Tirschenreuth III - Schwarzenbach II 1404:1373, Tirschenreuth IV - SV Wildenau V 1368:1428; Luftpistole: Tirschenreuth III - SV Groschlattengrün II 1316:1342; Großkaliber: Tirschenreuth - SV Mitterteich 1385:1426.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schützen (121)SG 1549 Tirschenreuth (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.