Schwimmen
Geglückter Start für TSC

Mit sechs ersten, fünf zweiten und neun dritten Plätzen gelang dem Tirschenreuther Schwimm-Club beim Plauener Herbstmehrkampf ein guter Saisonauftakt. Julia Walter (Bild) steuerte drei Siege und einen dritten Rang zum starken Gesamtergebnis bei. Bild: Gebert
Sport
Tirschenreuth
13.09.2016
33
0

Medaillenflut beim Saisonauftakt des Tirschenreuther Schwimm-Clubs. Beim Plauener Herbstmehrkampf holten die Schwimmer sechs Gold, fünf Silber- und neun Bronzemedaillen. Die zehn TSC-Aktiven wussten nur neun Tage nach dem Trainingsstart durchaus zu gefallen.

"Natürlich müssen wir am Rhythmus, dem Wassergefühl, der Kondition sowie einer Reihe technischer Details bei Start und Wenden noch arbeiten", bewertete TSC-Trainer German Helgert den Saisonauftakt seiner Schützlinge. Er zeigte sich aber vor allem erfreut von den Sprintergebnissen und der Einstellung des Teams. "Vor allem die Staffelrennen haben gezeigt, dass die Truppe hochmotiviert ihre neuen Aufgaben angeht", so Helgert.

Gegen die starke Konkurrenz von 14 Mannschaften, vorwiegend aus Sachsen und Thüringen, holte die TSC-Formation mit Kathrin und Lukas Bachmeier, Viktoria Bogner und Jonas Ducheck über 4x50m Lagen und 4x50m Freistil jeweils hinter dem SV Zwickau 04 und dem SVV Plauen in 2:10,13 beziehungsweise 1:55,10 Minuten die Bronzemedaille.

Julia Walter: Drei Siege


Aber auch in den vorangegangenen Einzelentscheidungen erwiesen sich die Tirschenreuther als absolut medaillenwürdig. Bei den Junioren schwamm Lukas Bachmeier über je 50 m Brust (0:34,45) und Rücken (0:33,34) zu Silber sowie über 100 m Freistil in 1:01 zu Bronze. Der gleichaltrige Jonas Ducheck steigerte sich über 50 m Brust auf 0:36,42, 50 m Freistil auf 0:28,44 sowie 50 m Rücken auf 0:35,94 und schlug damit jeweils als Dritter an. Und Julia Walter schlug nach dem dritten Platz über 50 m Freistil (0:34,59) über 100 m Schmettern (1:28) sowie je 50 m Brust (0:40,91) und Rücken (0:41,65) bei den Juniorinnen sogar als jeweils Erste an.

Kathrin Bachmeier stark


Silber gab es in der A-Jugend für Carina Bönisch nach deren 0:31,81 über die 50 m Freistil, während die ebenfalls 16-jährige Melissa Zölch die 100 m Schmettern nach 1:25,98 als Dritte beendete. Patrick Walter verfehlte als Vierter über je 100 m Schmettern und Rücken Edelmetall nur knapp. Gewohnt stark war der TSC schließlich in der B-Jugend vertreten. Kathrin Bachmeier unterstrich gleich zu Saisonbeginn ihre hohen Ansprüche und gewann die 50 m Schmettern (0:32,53) ebenso wie die 100 m Freistil (1:04,47). Zudem holte sie über 100 m Rücken in 1:16,18 Bronze. Viktoria Bogner siegte in 0:30,19 über die 50 m Freistil und schlug über 50 m Brust nach 0:38,75 als Zweite an, während Lena Rath trotz sehr starker 1:25,45 über die 100 m Brust mit Platz fünf zufrieden sein musste. Kilian Züllich schließlich sorgte mit seinen 1:21,07 über die 100 m Brust für eine weitere Silbermedaille.

"Bayerische" im November


In den kommenden Wochen steht beim TSC die Vorbereitung auf die ersten Titelkämpfe der noch jungen Saison an: Ende Oktober werden die Oberpfälzer Langstreckenmeister ermittelt und im November folgen die bayerischen Kurzbahnmeisterschaften. Dazu kommt eine Serie hochkarätiger Einladungswettkämpfe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwimmen (120)Tirschenreuther Schwimm-Club (23)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.