Schwimmen
Packende Pokal-Atmosphäre

Im Hallenbad am Stiftland-Gymnasium wird am Sonntag zum 23. Mal das internationale Adventspokal-Schwimmen ausgetragen. Der Tirschenreuther Schwimm-Club erwartet rund 280 Aktive aus elf Vereinen. Bild: Gebert
Sport
Tirschenreuth
02.12.2016
34
0

Rund 280 Aktive aus elf Vereinen erwarten der Tirschenreuther Schwimm-Club und Oberpfalz-Medien am Sonntag zur 23. Auflage des internationalen Advents-pokal-Schwimmens. Mit 1183 Meldungen wird dieser Wettkampf im Hallenbad am Stiftland-Gymnasium einmal mehr seinem Ruf als größtes Kurzbahn-Event in Nordostbayern gerecht.

16 Einzel- und 3 Mannschaftspokale, die Oberpfalz-Medien zur Verfügung stellt, gibt es für die herausragenden Leistungen in den einzelnen Altersklassen sowie die besten Mannschaften. Der gastgebende TSC schickt rund 40 Aktive an den Start.

Team aus Eger am Start


Besonders freut sich TSC-Vorsitzender Hubert Brech über die Teilnahme des SK Trinity Cheb. Die Mannschaft aus Eger kommt mit einem siebenköpfigen Aufgebot in die Kreisstadt. Aus Oberfranken erwartet der TSC mit der TS Arzberg und SF Pegnitz zwei Teams mit durchaus starken Einzelschwimmern. Die stärkste Gästedelegation stellt mit 59 Aktiven der SC Regensburg. Die Donaustädter wollen wie der SV Weiden (42) und der SC Schwandorf (40) bei der Vergabe der Mannschaftspokale ein entscheidendes Wort mitreden.

Bei den Einzelpokalen dürfen sich die Teilnehmer vom ASV Cham, TuS Hirschau, TV Sulzbach-Rosenberg und dem benachbarten TV Waldsassen durchaus Hoffnungen auf den einen oder anderen Erfolg machen. Und natürlich will auch der Gastgeber zusammen mit seinem Partner in der Schwimmgemeinschaft Nordoberpfalz, dem SV 08 Auerbach, alles daransetzen, um die Erfolge der vergangenen Jahre zu wiederholen.

Beginn um 9.30 Uhr


Somit ist während des gesamten Wettkampftages packende Pokal-Atmosphäre gesichert, zumal die endgültigen Entscheidungen bis zu den letzten Rennen ausstehen. Bei freiem Eintritt können interessierte Zuschauer Schwimmsport hautnah und live erleben. Die Wettkämpfe beginnen um 9.30 Uhr mit den Rennen über 50 m Rücken, 100 m Schmetterling, 50 m Freistil und 100 m Brust sowie die 4x50 m Freistil- und 4x100 m Lagenstaffeln. In der Mittagspause stehen Einlagewettbewerbe für die jüngsten Nachwuchstalente auf dem Programm, bevor gegen 14 Uhr die Pokalentscheidungen fortgeführt werden. Nach den Rennen über 50 m Schmetterling, 100 m Rücken, 50 m Brust und 100 m Freistil steht gegen 17 Uhr die Pokalvergabe an.

Die Teilnehmer und das Meldeergebnis sind ab Freitag im Internet unter www.tsc-tir.de einsehbar.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.