Waldsassener Realschüler gewinnen Fußball-Kreisentscheid - Turnier mit vielen Talenten
Kein einziges Gegentor kassiert

Sport
Tirschenreuth
20.04.2016
17
0

Die Jungen der Realschule im Stiftland haben überlegen den Fußball-Kreisentscheid der Altersklasse IV (Jahrgänge 2004 bis 2006) gewonnen. Ungeschlagen und ohne ein Gegentor dominierten sie die Konkurrenz, ausgetragen im Sportpark des FC Tirschenreuth. 14:0 Tore in vier Spielen sprechen eine klare Sprache. Auf den Plätzen landeten die Fußballer des Stiftland-Gymnasiums Tirschenreuth und der Mittelschule Tirschenreuth. Die weiteren Plätze belegten die Realschule Kemnath, Mittelschule Kemnath, Mittelschule Ebnath-Neusorg sowie die Mittelschulen aus Waldsassen, Erbendorf und Mitterteich. Die drei erstplatzierten Mannschaften bekamen Fußbälle, wie sie auch bei der Europameisterschaft in Frankreich zum Einsatz kommen werden. Die Waldsassener vertreten den Landkreis beim Regionalentscheid am 29. April in Tirschenreuth. Turnierleiter Alex Köstler freute sich über spannende und faire Spiele. "Ihr habt gekämpft bis zur letzten Minute", sah er durchaus einige Spieler, die später einmal zu den Stützen der Fußballclubs der Region gehören könnten. Dank galt dem FC Tirschenreuth für die Überlassung des Sportparks, den Schiedsrichtern Herbert Bock, Hugo Kraus und Willi Mayer sowie dem Roten Kreuz. Die Glückwünsche des Tirschenreuther Schulamtes überbrachte Rektor Wilhelm Trisl: "Ihr habt bei dem Wetter tapfer ausgehalten." Dritter Bürgermeister Norbert Schuller bat, dem Fußball treu zu bleiben. "Dieser Mannschaftssport fördert den Zusammenhalt", wusste der ehemalige Schiedsrichter.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.