Weiter hinten
Tirschenreuther Schützen kommen nicht vom Fleck

Sport
Tirschenreuth
19.01.2016
60
0

Für die Tirschenreuther Schützen läuft es nicht richtig: Die Luftpistolenmannschaft siegte zwar, kam aber nicht vom Fleck.

Für die erste Luftpistolenmannschaft der SG 1549 Tirschenreuth gab es am vierten Schießtag in Pfreimd zwar den zweiten Saisonsieg, vom Tabellenende der Oberpfalzliga ist sie aber nicht weggekommen. Fünf Teams liegen mit nur zwei Punkten Unterschied in der unteren Tabellenhälfte.

Im siebten Wettkampf gab es gegen den mitgefährdeten SV Eichenlaub-Lohengrin Wiesau eine 1:4-Niederlage. Petra Glettner errang mit 354:340 Ringen gegen Klaus Herneczky den einzigen Einzelsieg. Harald Thiermann unterlag mit 352:353 gegen Michael Klarner und auch Martin Fellner war beim 344:348 gegen Dominik Schomburg nicht ohne Chance. Peter Härtl verlor gegen Torsten Brunhofer (351:359) und Tanja Jahn gegen Florian König (317:362). Gesamtringezahl 1762:1718 für Wiesau.

Im achten Wettkampf feierten die Tirschenreuther gegen Kelheim-Affecking mit 3:2 bei einer Gesamtringzahl von 1750:1715 den zweiten Saisonsieg. Mit dem knappen 348:346- Erfolg gegen Holger Heidler war Tanja Jahn diesmal auf der Siegerseite. Klare Siege gab für Martin Fellner (356:333 gegen Josef Biberger) und Petra Glettner (352:320 gegen Marie Heidler). Peter Härtl (352:357 gegen Franz Loibl) und Harald Thiermann (342:359 gegen Jörg Kobbe) verloren ihre Duelle. Mit jeweils 4:12 Punkten rangieren Schlusslicht Tirschenreuth und Andreas Hofer Fuchsmühl auf den letzten beiden Tabellenplätzen. Beim nächsten Wettkampftag am 14. Februar, wieder in Pfreimd, könnten schon Vorentscheidungen fallen. Dabei treffen die Tirschenreuther auf zwei Spitzenmannschaften.

Keine gute Saison hat auch die erste Luftgewehrmannschaft in der Bezirksoberliga, die Kreisstädter sind weiterhin Letzter. Im siebten Wettkampf hatte die SG Tabellenführer Andreas Hofer Fuchsmühl II zu Gast und unterlag mit 0:4, was 0:3 Mannschaftspunkte bedeutet. Die Gesamtringezahl lautete 1505:1476 für Fuchsmühl. Marcel Schmeller verlor mit 373:377 gegen Günther Hößl, Roland Michl unterlag Michaela Grießhammer mit 370:381, Harald Thiermann zog mit 369:375 gegen Carola Hößl den Kürzeren und auch Robert Meißner musste mit 364:372 gegen Bernd Riedel passen.

Keine Probleme hatte das zweite Luftgewehrteam beim 1459:1434 gegen den SV Wildenau III, wobei Robert Meißner mit 377 Ringen bester SG-Schütze war. Die weiteren Ergebnisse: Ramona Thiermann 364, Andreas Stamm 361, Heiko Eibl 357, Michael Glettner 355 (ohne Wertung).

Die Großkaliber-Schützen errangen in Waldsassener mit 1362:1336 Ringen zwei Punkte. Josef Schneider war mit 356 Ringen der beste Tirschenreuther. Andreas Stock kam auf 344, Karl Ulrich auf 340 und Martin Bayreuther auf 322 Ringe.

Weitere Ergebnisse: Luftgewehr: Linda Mähring III - Tirschenreuth III 1331:1387, Konnersreuth IV - Tirschenreuth IV 1296:1349; Luftpistole: Königshütte II -Tirschenreuth III 1284:1311 Ringe
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.