3000 Euro für Südafrika

Mit der noblen Spende von 3000 Euro wurde die Arbeit der Mallersdorfer Schwestern in Südafrika durch den Elisabethenverein unterstützt (von links): Stadtpfarrer Georg Flierl, Pflegedienstleiterin Schwester Simona, Schwester Catherine, Schwester Eobarda und Geschäftsführer Günther Franz. Bild: heb
Vermischtes
Tirschenreuth
13.07.2016
19
0

Gemeinsam feiern und damit auch noch Gutes tun, darf als Idealfall bezeichnet werden. Doch genau so verhielt es sich mit dem Jubiläumsfest des Elisabethenvereins. Zuerst wurde gemeinsam das 100-jährige Bestehen des Vereins in der Kreisstadt und "130 Jahre Mallersdorfer Schwestern in Tirschenreuth" mit einem schönen Fest rund um das Pfarrzentrum gefeiert und jetzt der Erlös an die Mallersdorfer Schwestern für ihre Arbeit in Südafrika gespendet.

Die Summe setzt sich zusammen aus den Spenden von Stadt und Landkreis beim Festkommers, den Aktionen beim Fest und der Aufrundung durch den Elisabethenverein auf die stattliche Summe von 2500 Euro. Nachdem Schwester Simona von einem privaten Spender weitere 500 Euro durfte sich die Schwestern Catherine und Eobarda 3000 Euro für ihre Arbeit in Südafrika freuen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Elisabethenverein (3)Mallersdorfer Schwestern (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.