4000 Feuerwehrleute garantieren kompetente Hilfe
„Komm, hilf mit!“

Die 4000 Feuerwehrleute sind im Landkreis Garant dafür, dass innerhalb kürzester Zeit kompetente Hilfe geleistet werden kann. Archivbild: Grüner
Vermischtes
Tirschenreuth
14.09.2016
32
0

"Wenn die Katastrophe kommt, sind wir bereit. Komm, hilf mit!" heißt heuer das Motto der Feuerwehr-Aktionswoche vom 17. bis 25. September. "Mit dem direkten Aufruf werben wir, der Kreisfeuerwehrverband Tirschenreuth und die 104 Feuerwehren, um neue aktive Mitglieder", so Kreisbrandrat Andreas Wührl.

"Sie tragen dazu bei, dass im Notfall innerhalb von wenigen Minuten kompetente Hilfe präsent ist." Mit derzeit rund 4000 aktiven Frauen und Männern sei der Kreisfeuerwehrverband Tirschenreuth Mitglied der bayernweit größten Hilfsorganisation, die über Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung bis hin zu Katastrophenfällen rund um die Uhr einsatzbereit sei, "Der Klimawandel ist allerorts zu spüren", weiß Wührl. Diese immer extremer werdenden Wetterlagen forderten auch die Feuerwehren.

"Mit der neuen Kampagne versuchen wir, auf das breite Aufgabengebiet aufmerksam zu machen." Denn die Feuerwehren seien im Katastrophenschutz unverzichtbar. "Nur wenn sich auch in Zukunft viele Menschen engagieren, kann der Brandschutz und die Technische Hilfeleistung auch weiterhin sichergestellt werden."

Start der AktionswocheDie zentrale Veranstaltung im Landkreis Tirschenreuth ist am Sonntag, 18. September, um 13.30 Uhr beim Feuerwehrgerätehaus Schwarzenbach. So wird beispielsweise das neue Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Wiesau oder der neue Gerätewagen Dekon-P der Tirschenreuther Wehr zur Schau gestellt. Das Rote Kreuz zeigt mit drei verschiedenen Fahrzeugen, darunter einem mobilden "Krankenhaus", ihre Ausrüstung im Katastrophenfall. Bei verschiedenen Einsatzübungen wird die Schlagkraft der beteiligten Organisationen unter Beweis gestellt. Für das leibliche Wohl, darunter auch ein Kaffee- und Kuchenbuffet, ist bestens gesorgt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.