60.000 Fahrgast
Baxi fährt in der Erfolgsspur

Bitte einsteigen ins Baxi: Dieser Aufforderung kommen die Landkreisbürger in beachtlicher Zahl nach. Über die Erfolgsgeschichte des Anrufbus-Systems freuen sich (von links) Unternehmer Werner Fischer, Landrat Wolfgang Lippert und Peter Zimmert, Leiter der Abteilung für den öffentlichen Personenverkehr am Landratsamt Tirschenreuth. Bild: hfz
Vermischtes
Tirschenreuth
11.10.2016
317
0

Rein statistisch betrachtet saß fast jeder Landkreisbewohner schon einmal in einem Baxi. Das ist zweieinhalb Jahre nach der Einführung eine richtig gute Nachricht. Das bayernweite Pilotprojekt findet bereits Nachahmer.

Man hat sich an sie gewöhnt im Landkreis: Kaum noch jemand wundert sich, wenn er einen Kleinbus mit der Aufschrift "Baxi" vorbeifahren sieht. Das Anrufbus-System ist längst zu einem Erfolgsmodell geworden. Seit Frühjahr 2014 schlängeln sich die Vehikel kreuz und quer durch den Landkreis und bedienen auch die kleinsten Orte. Jetzt gab es ein Jubiläum zu feiern, denn der 60 000. Fahrgast stieg ein.

Auf Bürger zugeschnitten


Der demografische Wandel trifft die Region besonders stark. Mit diesem Umstand sah sich das Landratsamt vor einigen Jahren auch im Hinblick auf das öffentliche Nahverkehrssystem konfrontiert. Man wollte frühzeitig reagieren, die Möglichkeiten anpassen und besser auf die Bedürfnisse der Bürger zuschneiden. Es sollte ein transparentes und flexibles Zusatzangebot neben dem klassischen Transportmitteln Bus, Bahn und Taxis geschaffen werden.

So entstand ein bayernweites Pilotprojekt. Nach der Planungsphase, die bereits 2012 begann, kristallisierte sich ein intelligentes Anrufbus-System heraus. Auf insgesamt 18 Linien sollten die Fahrzeuge verkehren und mehr als 700 Haltestellen im Landkreis anfahren. 60 gänzlich neue Ein- steige-Möglichkeiten wurden geschaffen. Für das Konzept, das die günstigen Preise und die klaren Strukturen eines Busses mit dem Komfort und der Flexibilität eines Taxis verbindet, lieferte die Marketingagentur C3 den originellen Namen. Und der Landkreis Tirschenreuth nimmt mit dem Baxi eine echte Vorreiterstellung ein. Mittlerweile gibt es schon erste Nachahmer. So möchte etwa der Landkreis Kronach noch in diesem Herbst ein ähnliches Konzept einführen.

Meilenstein erreicht


Über den Erfolg des Modells freut sich besonders Peter Zimmert, am Landratsamt Tirschenreuth zuständig für den öffentlichen Nahverkehr. Kürzlich hat das Baxi einen Meilenstein erreicht: Insgesamt 60 000 Fahrgäste nutzten schon die flexiblen Autos, die von verschiedenen Fahrgast-Unternehmen im Landkreis betrieben werden. "Diese Zahl zeigt, dass das System Baxi bei der Bevölkerung sehr gut ankommt", ist auch Landrat Wolfgang Lippert zufrieden.

Bei Fragen zum Nahverkehrskonzept steht Peter Zimmert (Telefon 09631/88-233) gerne zur Verfügung. Man ruhe sich nicht auf dem Erfolg aus, sondern versuche ständig, das System zu verbessern: "Es gibt immer wieder kleinere Baustellen, aber wir sind auf einem sehr guten Weg", sagt der "Vater" der Baxis zuversichtlich. Alle Fahrpläne und Informationen sind im Internet unter www.fahrmit-baxi.de einzusehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.