Alois Schmidkonz erhält„Georgspin“
Wegweisende Arbeit

Vermischtes
Tirschenreuth
26.03.2016
7
0

Große Ehre für Alois Schmidkonz: Bei der diesjährigen Bezirksversammlung des Fichtelbezirks erhielt der Tirschenreuther den "St.Georg-Pin" der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg verliehen.

Dies ist die zweithöchste Auszeichnung, die der Bundesverband der Pfadfinder vergeben kann. Sie wird nur auf begründetem Antrag eines Vorstandes vergeben. Bezirksvorsitzende Anna Hübner, Bezirksvorsitzender Jonathan Scharf und Bezirkskurator Robert Schultes nahmen die Ehrung vor. In seiner Laudatio betonte Jonathan Scharf die wegweisende Arbeit von Alois Schmidkonz, vor allem für den Stamm Tirschenreuth. In diesem war er von 2004 bis 2014 als Stammesvorsitzender tätig.

In dieser Zeit hätte er dafür gesorgt, den Stamm wieder zu seiner jetzigen Größe aufzubauen. Neben seiner Tätigkeit als Stammesvorsitzender nahm Schmidkonz auch noch eine Leiterfunktion wahr. In den wöchentlichen Gruppenstunden begeisterte er viele Kinder und Jugendliche für die Pfadfinderei und ist auch heute noch in seinem Heimatstamm aktiv.

Seit 2008 ist Schmidkonz außerdem ohne Unterbrechung im Bezirksjugendwerk St. Georg tätig, dem Rechtsträger und Verwalter der Gelder des Fichtelbezirks. Anna Hübner dankte ihm für die geleistete Arbeit und hoffte, dass er noch lange als aktive Kraft bei den Pfadfindern bleibt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.