Am Palmsonntag Ostermarkt mit Kunsthandwerkern
Osterhase verteilt Süßigkeiten für Jüngsten

Beim Markt am Palmsonntag werden die Teilnehmer wieder für ein breites Sortiment sorgen. Kommen wird auch der Osterhase und an die Kinder Süßigkeiten verteilen. Archivbild: kro
Vermischtes
Tirschenreuth
12.03.2016
102
0

"Frischluft schnuppern und die warme Frühlingssonne genießen", darauf hoffen auch die Organisatoren vom Stadtmarketingverein für den Ostermarkt am Palmsonntag in der Kreisstadt. Weitere Attraktion ist an diesem Tag der 18. Stadtlauf (eigener Bericht).

Von 12 bis 17 Uhr können am 20. März die Besucher wieder an den 22 Verkaufsständen nach passenden Ostergeschenken suchen oder sich selbst eine Freude machen. Gut bestückt mit schönen Dekoartikeln aus Glas, Keramik, Holz, Stoff, Beton und Naturmaterialien hoffen die Kunsthandwerker auf viele Besucher.

Beim Ostermarkt können sich die Besucher die erste Bratwurst der Saison bei der Feuerwehr Tirschenreuth schmecken lassen. Leckere Waffeln sowie Glühwein serviert die Junge Union und für die süße Variante bietet die TG Tirschenreuth ein reichhaltiges Küchenbuffet mit Kaffee an. Für tolle Abwechslung sorgen das Nostalgische Karussell, das Ponyreiten und das Kinderschminken bei den kleinen Gästen. Gut aufgepasst, damit man den Osterhasen nicht verpasst, er mischt sich unter die Besucher und verteilt Süßigkeiten. Um 13.30 Uhr heißen 2. Bürgermeister Peter Gold und Stadtmarketingvorsitzender Karl Jäger das Publikum willkommen. Musikalisch begleitet wird die Eröffnung mit dem Trompetenensemble der Kreismusikschule Tirschenreuth unter der Leitung von Tobias Böhm. Gleich im Anschluss freuen sich die Kinder der Gruppe "Baustelle" des Kinderhauses Kunterbunt unter der Leitung von Ramona Gennari auf ihren Auftritt.

Flotte Einlagen


Verschiedene Tanzformationen des Turnvereins TG unterhalten die Zuschauer mit flotten Einlagen. Des Weiteren sorgt die Akkordeongruppe der Kreismusikschule unter der Leitung von Viktoria Obermaier für eine musikalische Auflockerung. Für den nötigen Nervenkitzel sorgt der Losstand des Stadtmarketingvereines mit vielen attraktiven Preisen. Jedes Los ein Gewinn, denn für die Nieten gibt es ein gefärbtes Osterei, versteckt in den einzelnen Verkaufsständen. Karl Jäger, Vorsitzender des Stadtmarketingvereines freut sich in diesem Jahr über die vielen neuen Anbieter. Insgesamt 22 Stände bieten eine tolle Vielfalt. Am Kunsthandwerklichen Ostermarkt kann man bei einem gemütlichen Bummel für sich oder seine Lieben viele schöne Sachen entdecken. Wer die sportliche Variante liebt, feuert die Läufer beim Zieleinlauf mit kräftigen Beifall an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.