Anna und Erwin Brucker feiern Diamantene Hochzeit
60 Jahre verheiratet

Vermischtes
Tirschenreuth
03.08.2016
52
0

Die seltene Diamantene Hochzeit konnten am Samstag Anna und Erwin Brucker aus Tirschenreuth feiern. Bürgermeister Franz Stahl ließ es sich nicht nehmen, höchstpersönlich im Namen der Kreisstadt zu gratulieren.

Stahl dankte vor allem auch Erwin Brucker für sein Engagement in der CSU, er bezeichnete ihn gar als ein Urgestein der Tirschenreuther CSU. Glückwünsche kamen auch von Heimleiter Carsten Gleißner-Lieske und der stellvertretenden Pflegedienstleiterin Andrea Meyer vom BRK-Haus Mühlbühl, wo das Ehepaar den Lebensabend verbringt. Gleißner-Lieske dankte Erwin Brucker für sein Engagement im Heimbeirat.

Kennengelernt habe sich Anna und Erwin Brucker eher zufällig, so berichtet der gebürtige Neualbenreuther. Er war als Untermieter im "Weigl-Haus" einquartiert und lernte dort Anna Weigl, übrigens die Schwester des ehemaligen Landrats Franz Weigl, kennen und lieben. Am 30. Juli 1956 heirateten sie in der Stadtpfarrkirche, getraut hatte sie der damalige Kaplan Unterburger. Aus der Ehe ging ein Sohn hervor. Sohn Erwin lebte heute mit seiner Familie, zwei Töchter, in Niederbayern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Diamantene Hochzeit (53)Anna und Erwin Brucker (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.