ATSV-Sparte bietet Anfängerkurs an
Brazilian Jiu Jitsu

Ein Anfängerkurs Brazilian Ji Jitsu wird im Dojo Tirschenreuth ab 11. November angeboten. Bereits ab der ersten Trainingseinheit werden Kampftechniken und -taktiken geschult. Bild: hfz
Vermischtes
Tirschenreuth
21.10.2016
40
0

Nach unzähligen Erfolgen Tirschenreuther Kämpfer im BJJ (Bazilian Jiu Jitsu) haben sich die Verantwortlichen der Abteilung Kickboxen-Ju-Jutsu im ATSV dazu entschlossen, einen Anfängerkurs anzubieten. Mit Marvin Seitz (Puplebelt BJJ) und Lukas Gruber (Bluebelt BJJ) haben Interessenten die besten Voraussetzungen, sich in dieser Kampfsportart ausbilden zu lassen.

Neben Grundlagentechniken werden bereits ab der ersten Trainingseinheit Kampftechniken und -taktiken geschult und in Übungskämpfen ausprobiert. Der Kurs findet von 11. November bis 2. Dezember, jeweils freitags von 18 bis 20 Uhr im Dojo der Mittelschule Tirschenreuth, Friedhofweg 1, statt. Frauen und Männer ab 16 Jahren können sich bis 6. November unter info@dojo-tirschenreuth.de mit Name, Adresse anmelden. Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten wird die Teilnahme auf 20 Plätze beschränkt. Die Reihenfolge ergibt sich mit dem Zahlungseingang der Kursgebühr von 55 Euro.

Der sportliche BJJ-Kampf startet in der Regel im Stand und wird meistens nach einem "Takedown" am Boden fortgesetzt und beendet. Der Kämpfer hat zwei Möglichkeiten den Kampf zu gewinnen. Im BJJ erhalten die Kämpfer für bestimmte Positionen oder Aktionen, die den Kampfverlauf zu ihren Gunsten ändern, Punkte oder Vorteile.
Weitere Beiträge zu den Themen: ATSV Tirschenreuth (42)Kickboxen (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.