Auf der Suche nach Sponsoren

Im unteren Bereich des Schwimmbad-Parkplatzes soll das "Spielfeld der Begegnungen" entstehen. Gut 165 000 Euro sind für diesen Multifunktionsplatz für die jungen Leute vorgesehen. Der Bau soll 2107 starten. Bild: ws
Vermischtes
Tirschenreuth
03.08.2016
39
0

Bei den großen Veränderungen in der Kreisstadt soll jetzt auch die Jugend zum Zuge kommen. Im nächsten Jahr könnte der Bau des "Spielfeldes der Begegnungen" starten.

Bei der Stadtratssitzung ging Bürgermeister Franz Stahl nochmal auf die Vorstellungen des Jugendrates ein. Bei dem Multifunktionsplatz sollte es sich um eine offene Freizeitanlage handeln, die von allen genutzt werden kann. Auf dem Kunststoff-Feld sollten verschiedene Ballsportarten möglich sein.

Für den "Platz der Begegnungen" ist eine Gesamtsumme von 165 000 Euro veranschlagt. Über das Programm "Leader", so informierte Stahl, würde es eine Förderung von rund 99 000 Euro geben. Damit verblieben rund 66 000 Euro bei der Stadt, allerdings werde versucht, weitere Sponsoren zu finden. Sportbeauftragter Huberth Rosner wusste von entsprechenden Bemühungen. So gebe es auch Interesse für ein Logo auf dem Spielfeld.

Ideen zum Unterhalt


Peter Gold (CU) sprach von einem bedeutenden Vorhaben, verwies aber darauf, dass noch Ideen zum Unterhalt der Anlage entwickelt werden müssten. Florian Busl (SPD) befürwortete ebenfalls die Planungen. Damit werde auch bekräftigt, dass der Spruch "Jugend ist Zukunft" keine leere Formulierung im Gremium sei.

Einstimmig sprach sich der Stadtrat dafür aus, den Förderantrag zu stellen. Mit der Förderung akzeptiert die Stadt auch eine zwölfjährige Zweckbindung um den ordnungsgemäßen Betrieb und Unterhalt des Projekt. Laut Franz Stahl könnte schon im kommenden Jahr der Bau beginnen. Vorgesehen ist der Platz auf dem Schwimmbadparkplatz (oberhalb der Asphaltstockbahn).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.