Baden und Schmökern

Für die Aktion "Tirschenreuth liest" hat Inge Pannrucker (rechts) schon mit den Bücherkisten im Fischhofpark für ein ungewöhnliches Angebot gesorgt. Jetzt finden sich auch im Freibad zwei Bücherregale, aus denen sich die Besucher gerne bedienen können. Bild: ws
Vermischtes
Tirschenreuth
14.05.2016
86
0

Ein paar Bahnen ziehen oder eine flotte Rutschpartie sind nicht alles, was das Freibad bieten kann. Wer Lust hat, darf beim Entspannen unter freiem Himmel auch in spannenden Krimis schmöckern.

Dabei müssen es nicht nur packende Bestseller von Robert Ludlum oder Dan Brown sein, auch heitere Geschichten von Ludwig Thoma, Abenteuerromane oder Bücher für die jungen Leser sorgen neuerdings im Freibad für Abwechslung. Und das Beste: Das Leseangebot kostet keinen Cent, denn die Romane stehen in zwei Bücherregalen, in die jeder Badbesucher gerne greifen darf. Wer mit der Geschichte während des Aufenthalts nicht fertig wird, kann die Lektüre auch mitnehmen. Freilich wäre es gut, wenn die Bücher wieder im Bad auftauchen. Mit der Aktion "Tirschenreuth liest" hat Initiatorin Inge Pannrucker schon mit den beiden Bücherkisten im Fischhofpark gute Erfahrungen gesammelt. Vor allem die Kinderbücher sind heiß begehrt. Jetzt hat Inge Pannrucker mit den beiden Regalen im Freibad die Aktion ausgeweitet. Rund 150 Bücher finden sich dort, neben Jugendliteratur oder Thrillern auch "Heiße Erde" von Patricia Shaw oder Noah Gordons "Medicus".

Spenden erwünscht


Um das Angebot auf einem attraktiven Stand zu halten, hofft Inge Pannrucker, Telefon 09631/2622, auch auf weitere Bücherspenden, die auch abgeholt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.