Bei der Netzsch-Gruppe Start ins Berufsleben

Vermischtes
Tirschenreuth
22.09.2016
92
0

Zehn junge Leute starteten bei der Firma Netzsch in der Kreisstadt ihre Ausbildung. Die weltweit agierende Gruppe beschäftigt sich in der Kreisstadt mit dem Geschäftsbereich Mahlen und Dispergieren. Die Labor- und Produktionsmaschinen sowie komplette Fertigungslinien werden in fast allen Industriebereichen sowie für die Verarbeitung von Metallen, Mineralien und Erzen eingesetzt. Im Bild die Auszubildenden (hinten von links): Tom Berger (Industriemechaniker), Maximilian Schicker (Industriemechaniker), Heiko Eibl (Technischer Produktdesigner), Lukas Klughardt (Industriemechaniker), Lukas Schön (Zerspanungsmechaniker), Max Purucker (Elektroniker für Geräte & Systeme) sowie (vorne von links) Michael Kreuzer (Industriemechaniker), Jonas Wilholm (Elektroniker für Geräte & Systeme), Sebastian Bartsch (Industriemechaniker). Nicht im Bild: Tobias Zandt (Zerspanungsmechaniker).

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.