Beratung durch Manfred Dietrich und Handelskammer
Chancen für den Einzelhandel

Wirtschaftsförderer Manfred Dietrich (rechts), die IHK Regensburg und die Agentur für Arbeit bieten am Donnerstag eine Informationsveranstaltung im Tirschenreuther Rathaus an. Dabei geht es auch darum, das Potenzial jenseits der Grenze effektiv zu nutzen. Bürgermeister Franz Stahl zeigte sich besonders erfreut darüber, dass beim "Digitalbonus" eine bis zu 50-prozentige Förderung abrufbar ist. Bild: pg
Vermischtes
Tirschenreuth
06.11.2016
67
0

Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs vor 25 Jahren haben sich im grenznahen Raum intensive wirtschaftliche und persönliche Beziehungen entwickelt. Die Oberpfalz wird als Einkaufs- und Freizeitziel für tschechische Kunden zunehmend attraktiver. Für hiesige Unternehmer wird es immer wichtiger, das Potenzial jenseits der Grenze effektiv zu nutzen.

Der Wirtschaftsförderer des Landkreises Tirschenreuth, Manfred Dietrich, und die IHK Regensburg beraten in diesem Sinne am Donnerstag, 15. November um 18 Uhr im Tirschenreuther Rathaus. Infos gibt es auch über die Möglichkeit der Unterstützung tschechischer Arbeitskräfte bei der Arbeitsplatzwahl in der Region durch das "Welcome Center" der Agentur für Arbeit. Aufgezeigt werden zudem Förderprogramme für den Einzelhandel. Beim "Digitalbonus" sind bis zu 50 Prozent Zuschuss machbar.

Interessenten sollten sich bis zum 11. November anmelden - unter Telefon 09632/921713 oder per E-Mail (manfred.dietrich@top-tir.de).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.