Besonderes Schulerlebnis

Mit Keschern wurden die Fische aus dem Schulteich geholt. Bild: hfz
Vermischtes
Tirschenreuth
21.10.2016
29
0

Zu einem besonderen Unterrichtstag der Mittelschule entwickelte sich wie jedes Jahr das Abfischen des großen Schulteichs. Die AG Ökologie mit Christian Lauterbach und Elisabeth Kundrat an der Spitze meisterte dieses Projekt mit Bravour. Für Christian Lauterbach und einige Schüler begann der Unterricht bereits um 5 Uhr, um die letzten Bretter des Mönchs zu ziehen. Gegen 10 Uhr war dann die Hauptarbeit zu leisten, mussten doch die Fische mit Keschern aus dem verschlammten Teich geholt werden. Fachmännische Unterstützung beim Abfischen bekamen die Schüler vom Fischereiverein mit Robert Eisenmann an der Spitze.

Um das Abfischen zu einem Ereignis für die ganze Schule werden zu lassen, übernahmen die Klassen M 10a und M 10b mit ihren Klassenleitern Martin Hager und Lothar Riedl die Verköstigung mit Kaffee und Kuchen, warmen Wienern und Getränken. Nebenbei konnten alle Klassen Interessantes über das Leben im Teich erfahren und einen Blick unter die Wasseroberfläche eines Fischweihers werfen. Die ganze Aktion, die mit dem Verkauf der geschlachteten Fische am kommenden Freitag ihren Abschluss findet, war wieder ein Zeichen für den großen Zusammenhalt innerhalb der Schulfamilie. Dafür dankte Rektor Wilhelm Trisl allen Beteiligten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Abfischen (10)Mittelschule Tirschenreuth (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.