Bischof Dr.Rudolf Voderholzer bei Kindersegnung
Das Staunen nicht abgewöhnen

Bischof Dr. Rudolf Voderholzer spendete jedem Kind den Segen. Bild: kro
Vermischtes
Tirschenreuth
22.03.2016
48
0

Mit dem Lied "Einfach spitze, dass du da bist" begrüßten die Mädchen und Jungen das katholischen Kindergartens Bischof Dr. Rudolf Voderholzer am Samstag zur Kindersegnung in der Stadtpfarrkirche.

Zu Beginn der Feierstunde bedankte sich Stadtpfarrer Georg Flierl beim Bischof dafür, dass er sich so viel Zeit genommen habe, um auch noch am Nachmittag die Kinder zu segnen. In seiner Predigt stellte der Bischof heraus, dass Jesus den Erwachsenen die Kinder als Vorbild hinstellte. Jesus habe gesagt, "wenn ihr Erwachsene nicht so werdet wie die Kinder, werdet ihr nicht ins Himmelreich kommen". Damit wollte Jesus wohl sagen, dass die Kinder die schöne Welt, Gottes Schöpfung, anders als die Erwachsenen sehen.

Der Bischof appellierte an die Erwachsenen, sich dieses Staunen nicht abzugewöhnen. Ein weitere gute Eigenschaft der Kinder ist, dass sie sich gerne beschenken lassen. Und das Leben könne man sich nicht kaufen, das gebe es nur geschenkt, wie die Liebe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.