Blasmusik im Kirchenschiff

Vermischtes
Tirschenreuth
25.11.2016
55
0

"Wo die Liebe wohnt" hatten die Musiker ein eindrucksvolles Konzert in der Stadtpfarrkirche überschrieben. Damit endete auch das "Jahr der Barmherzigkeit".

Zum Abschluss des von Papst Franziskus ausgerufenen "Jahres der Barmherzigkeit" fand am Christkönigssonntag in der Stadtpfarrkirche ein ganz besonderes Projekt statt: Ein gemeinsames Kirchenkonzert des Kolpingchores Falkenberg, der Blaskapelle Falkenberg sowie des Kirchenchors Tirschenreuth. In der bis auf den letzten Platz gefüllten Stadtpfarrkirche wurde den Zuhörern ein Konzert der Extraklasse geboten, über das man sicherlich noch lange reden wird. Die monatelangen Vorbereitungen und Übungen für dieses Konzert haben sich gelohnt, denn immer wieder brandete Beifall unter den vielen Zuhörern auf.

Die Falkenberger Blaskapelle unter der Leitung von Franz Stiersdorfer eröffnete mit dem Adagio von Tomaso Albinani das Konzert, das unter dem Motto stand "Wo die Liebe wohnt". Wahrlich imposant der folgende gemeinsame Auftritt der Blaskapelle, der Kolpingchores und des Kirchenchores unter den engagierten Leitung von Martina Mark. Ein stimmgewaltiger Gemeinschaftschor, eine punktgenaue Blaskapelle, dazu die imposante Akustik in der Kirche - die vielen Konzertbesucher waren einfach nur noch begeistert.

Musik aus Sister Act


Anschließend brillierten Verena Bauer und Carolin Lindner mit einem Sologesang, ehe die Falkenberger Blaskapelle "I will follow him" aus dem Musical Sister Act bot. Weitere Stücke waren "The young Mozart" der Blaskapelle und "Sancta Maria" des Kolpingchors Falkenberg. Wunderschön auch das Ave Maria, gespielt von Franz Stiersdorfer auf seiner Trompete. An der Orgel wurde er dabei von Florian Löw begleitet.

Mit einem Spiritual-Medley des Kirchenchores Tirschenreuth unter der Leitung von Werner Fritsch und dem gemeinsamem Lied "Ins Wasser fällt ein Stein" folgten weiterer Programmhöhepunkte. Den Abschluss bildeten die Blaskapelle mit "Von guten Mächten" und der gemeinsame gesungenen Kanon "Wo die Liebe wohnt".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.