Das Schönste in fünf Minuten

Bei der Auswahl der schönsten Plätze, die sich im neuen Landkreisfilm finden werden, darf die Burg Falkenberg nicht fehlen. Für die luftige Runde um das historische Bauwerk ist heute kein teurer Helikopterflug mehr nötig. Mit neuester Drohnen- und Kameratechnik sorgt die Medienagentur Spectrum für beeindruckende Ansichten.
Vermischtes
Tirschenreuth
09.08.2016
714
0
 
Kameramann Arnold Völkl (links) und Drohnen-Pilot Hans-Jürgen Kiermaier von der Spectrum-Crew setzen für den neuen Landkreisfilm modernste Technik ein. Dabei werden das Fluggerät und die Kamera unabhängig voneinander bedient. Bild: ws

Erholung pur, Wellness vom Feinsten und eine Erlebnis-Landschaft à la Bilderbuch - mit all dem kann unsere Heimat aufwarten. Wer's nicht glaubt, der wird bald mit dem neuen Landkreisfilm eines Besseren belehrt. Für atemberaubende Blickwinkel sorgt dabei modernste Drohnen-Optik.

Die Aufgabe von Dietmar Kiermaier und seinem Spectrum-Team ist alles andere als einfach. Und daran ist nicht alleine die beeindruckende Angebotsvielfalt im Stiftland schuld. Denn Qualität und Masse müssen sich in einen nur fünfminütigen Trailer drängen. Emotionsreich, informativ, umfassend, sachlich und, und, und ... soll der kurze Werbefilm bei den verschiedensten Anlässen die Zuschauer begeistern. Für die packende Story müssen außergewöhnliche Bilder den Blick fesseln. Denn eine Erklärung gibt es nicht, nur Musik geleitet den Betrachter auf seiner Kennenlern-Tour durch den "Laune-Kreis Tirschenreuth".

Noch bis März kommenden Jahres darf die Spectrum-Mannschaft eine Sammlung der schönsten Orte des Landkreises anlegen. Und davon hat's in Nordbayern genug. Imposante historische Stätten, herrliche Wanderwege, malerische Winkel, aber auch modernste Wellness-Oasen und attraktive Freizeitangebote gehören dazu. Burgen, Basilika, Bäder, Brauchtum allerorten, aber halt ohne Stress im Erholungstempo, für das auch eine gut ausgestattete Gastronomie sorgt. Da kommt im Speicher der Medienagentur so einiges zusammen. Gut das Hundertfache! Also rund 500 Minuten Rohmaterial für 50 Highlights, am Ende zusammengefasst in 5 Minuten.

4-K-Kamera


Für die Werbeprofis, die seit 1980 erfolgreich im Geschäft sind, eine Herausforderung, der sie sich mit modernster Technik stellen. Zu den jüngsten Errungenschaften gehört eine Drohnenausstattung der neuesten Generation. Mit höchstauflösender 4-K-Technik übertrifft die Drohnenkamera die Anforderungen für den HD-Standard um das Vierfache. In diesem Format (HD) war der neue Landkreisfilm übrigens ausgeschrieben. Gegen zwei Mitbewerber hat Spectrum den Auftrag bekommen. Die digitale Aufnahmetechnik, und darauf ist Dietmar Kiermaier zurecht stolz, bannt die schönsten Orte des Landkreises mit 35-mm-Technologie auf Ultra-HD in einem professionellen Film-Look. Die High-Tech-Komponenten allein bringen die Botschaft aber nicht "in den Kasten". Als Drohnen-Operator lässt Hans-Jürgen Kiermaier den Quadrocopter in den Himmel steigen. Klar, dass die Profis dafür neben "Piloten-Ausbildung", behördlichen Genehmigungen und Flugbuch auch die notwendigen Versicherungen nachweisen müssen. Dann aber führt die Erfahrung Regie, lässt den "Überflieger" an die richtigen Positionen aufsteigen. Über Menschen übrigens, darf die Drohne nicht fliegen. Als zweiter Mann im "virtuellen Cockpit" lenkt Kameramann Arnold Völkl unabhängig von der Flugroute den Blickwinkel des Aufnahmegeräts.

Beeindruckende Aufnahmen


Am Boden schon beeindrucken die Aufnahmen, die dank einer ausgeklügelten Technik frei von Erschütterungen ankommen. Im Studio bringt das aufwendige Equipment die Bilder dann in eine brillante, klare und eben gewünschte Fasson. Der erste Blick auf das bislang gesammelte Rohmaterial, am Boden und aus der Luft gefilmt, vermittelt ein attraktives Bild einer modernen und dennoch traditionsbewussten Gesundheit- und Erlebnisregion. Macht Lust auf mehr und ein bisschen stolz, was unser Landkreis so alles zu bieten hat.

Spectrum MedienagenturSeit über 36 Jahren bietet das Unternehmen aus Lohnsitz bei Tirschenreuth einen "full-service" in der Kommunikation. Dazu gehört die Erstellung von interaktiven Kommunikationsmitteln wie DVD's, Infoterminals oder Internetpräsentationen mit Content-Management-Systemen (CMS) ebenso zur Dienstleistungspalette wie die Produktion von Filmen, Fernseh-, Radio- und Kinospots oder die Erstellung von 3-D-Animationen und Grafiken. Über Tochterfirmen ist das Unternehmen am oberpfälzischen Fernsehsender O-TV und an einem Softwarehersteller beteiligt. Durch ein Netzwerk von Medienpartnern erreicht Spectrum für seine Kunden auch den tschechischen Raum. Interkulturelle Kompetenz entstand aber auch durch Arbeiten etwa in Frankreich, USA, Japan sowie Malaysia und Singapur. Zu den Auftraggebern zählen so renommierte Unternehmen wie die englische Pilkington-Gruppe, das Deutsche Museum oder die Scherdel-Gruppe.

___



Weitere Informationen:

www.spectrum.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.