Dreikönigsturnier ab 3.Januar
Viel Betrieb beim Förderverein

Jürgen Gleißner berichtete über die Aktivitäten des Fördervereins. Bild: hä
Vermischtes
Tirschenreuth
28.12.2015
51
0

Ein volles Programm hat der Förderverein des Tennis-Clubs im ATSV. Und die nächste Großveranstaltung steht vor der Tür: Das 29. Dreikönigsturnier vom 3. bis 6. Januar.

Zum Jahresende führte der Förderverein des Tennis-Clubs im ATSV Tirschenreuth traditionell seine Mitgliederversammlung durch. Vorsitzender Jürgen Gleißner gedachte in der Gaststätte des Vereins zu Beginn der verstorbenen Mitglieder Viktor Schiller und Gerhard Krauss.

Der Förderverein zeichnete unter anderem für die Durchführung des 28. Dreikönigsturniers zu Beginn des Jahres verantwortlich. Mit insgesamt 40 Teilnehmern war das Turnier quantitativ wie auch qualitativ sehr gut besetzt.

Turnierheft


Das nächste Tennis-Großereignis steht ja schon unmittelbar bevor. Die 29. Ausgabe des Dreikönigsturniers findet vom 3. bis 6. Januar in der Tennishalle an der Franz-Heldmann-Straße statt. Die Vorbereitungen sind bereits im vollen Gange, es wird wieder ein begleitendes Turnierheft erstellt. Gleißner bedankte sich schon im voraus bei allen Sponsoren und Unterstützern des Turniers.

Weitere Themen waren bei der Versammlung die Steuerbescheide sowie die Konzession für die Hallen- und Sommerhäusl-Bewirtschaftung durch den Förderverein. Martin Fenzl und Manfred Tretter kümmerten sich in dieser Sache um die Weichenstellung bei den Behörden, Gleißner bedankte sich herzlich dafür.

Mit Beifall wurde die Mitteilung aufgenommen, dass man dem Tennis-Club im ATSV über den Sparkassenfond eine Spende für die Jugendarbeit zukommen ließ. Gerade in der Nachwuchsarbeit hat sich der Tennis-Club in den vergangenen Jahren immer wieder was Neues einfallen lassen, und das mit Erfolg. Auch über zwei neue Mitglieder freute sich der Förderverein. Die Kassenprüfung für das Jahr 2015 durch Dr. Werner Jäpel ergab keinerlei Beanstandungen, die Finanzen des Fördervereins sind in Ordnung, die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte anschließend per Akklamation.

Lob für Jugendarbeit


ATSV Vorsitzender Heinrich Bayreuther überbrachte die Grüße des Hauptvereins. Sein Dank galt zunächst einmal der wichtigen Arbeit des Fördervereins, der Durchführung des Dreikönigsturniers, dem Tennis-Event per exzellent in der Oberpfalz, und er freute sich besonders über die aktive Jugendarbeit des Tennis-Clubs im ATSV Tirschenreuth.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.