Ehrungen am Landratsamt Tirschenreuth
Feldgeschworene sind angesehene Bürger

Vermischtes
Tirschenreuth
18.05.2017
23
0

(jr) In Bayern gibt es etwa 20 000 Feldgeschworene. Auch heute noch, so Landrat Wolfgang Lippert, sei ihre Arbeit nicht wegzudenken. Schön ist es natürlich, wenn man langjährige zuverlässige Kräfte hat, wie dies im Landkreis der Fall ist. Drei standen nun im Rampenlicht.

Für 25-jährige Tätigkeit als Feldgeschworener wurde Stefan Sertl (Bärnau) geehrt. Für 40-jährige Dienstzeit zeichnete der Landrat die beiden Konnersreuther Josef Hamann und Richard Schaumberger aus. Gar 60 Dienstjahre hat Konrad Merkl (Immenreuth) auf dem Buckel. Sie erhielten eine Ehrenurkunde des Finanzministeriums, unterschrieben von Minister Markus Söder.

"Das Amt der Feldgeschworenen hat in Bayern eine lange Tradition, die geschichtlichen Wurzeln reichen bis ins Mittelalter zurück", sagte Landrat Lippert. "Es handelt sich um das älteste noch erhaltene Ehrenamt der kommunalen Selbstverwaltung." Damals wie heute würden nur angesehene Bürger eingesetzt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.