Erfolg für die Mittelschule beim Oberpfalzfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Regensburg
Bronzemedaille für die Basketballer

Die erfolgreichen Basketballer der Mittelschule mit Lehrer Roland Meier.
Vermischtes
Tirschenreuth
14.04.2016
16
0

Beim Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" fuhren die Basketballer der Mittelschule vergangene Woche zusammen mit ihrem Lehrer Roland Meier zum Oberpfalzfinale nach Regensburg. Nach zwei Niederlagen und einem Sieg kehrte man am Ende mit der Bronzemedaille im Gepäck nach Hause zurück.

In der ersten Begegnung traf man auf die Erich-Kästner-Schule aus Neumarkt. Während die Tirschenreuther ein sehr junges Team stellten, in dem Schüler der 7. bis 10. Jahrgangsstufe zum Einsatz kamen, agierten bei den Neumarktern nur Schüler der 10. Jahrgangstufe. Gegen den körperlich überlegenen Gegner zeigten sich die Stiftländer dennoch von Beginn an konzentriert und wachsam, mussten aber am Ende eine Niederlage mit 12:35 Punkten hinnehmen. In der nächsten Begegnung hieß der Gegner Regensburg. Das Spiel verlief von Beginn an ausgeglichen, was zum Pausenstand von 12:12 führte. Im zweiten Abschnitt gelang es den Tirschenreuthern sich durch eine sehr engagierte Verteidigung und konzentrierte Angriffe eine 10-Punkte-Führung zu erspielen, die sie letztendlich bis zum Endstand von 26:16 nicht mehr abgaben.

Im letzten Spiel traf man auf die Mittelschule Neustadt, den späteren Sieger des Turniers. In den Reihen der Neustädter befanden sich mehrere Vereinsspieler, davon ein Jugendlicher, der in der Jugendbasketball-Bundesliga in Bayreuth auf Korbjagd geht. Insofern rechnete niemand in der Halle damit, dass die Schüler aus Tirschenreuth den Neustädtern nur im Ansatz Paroli bieten könnten. Umso überraschender war es, dass die Stiftländer nach den ersten fünf Minuten sogar in Führung lagen. Danach zeigte der beste Spieler der Neustädter und des Turniers aber, warum er in der Jugendbasketball-Bundesliga spielt. Er gab den Ball fast nicht mehr aus der Hand und führte sein Team letztendlich fast im Alleingang zu einem souveränen 41:21 Sieg. Für Tirschenreuth spielten: Marvin Schierhuber (M10), Daniel Sollmann (9b), Dave Lewis (9a), Maximilian Back (M9), Peter Schuller (M8), Jakob Kraus (M8), Lirik Rama (M7), Dennis Berenz (M7) und Christofer Häckl (7b).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.