Ferienfahrt der Stadt Tirschenreuth
In Normandie und nach La Ville du Bois

Vermischtes
Tirschenreuth
30.04.2016
15
0

Der Partnerschaftsverein "amitié" und die Stadt Tirschenreuth veranstalten im Rahmen des Ferienprogramms 2016 wieder eine Fahrt für Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 16 Jahre in die französische Partnerstadt von Tirschenreuth nach La Ville du Bois sowie in die Normandie und Bretagne. Die Fahrt findet von 31. Juli bis 6. August statt.

Die Teilnehmer sind in La Ville du Bois in der Stadt- und Sporthalle Escale untergebracht. Dort wird sowohl die Stadt als auch die nähere Umgebung erkundet (z. B. Paris und Versailles). Besonders erlebnisreich ist auch ein dreitägiger Ausflug in die Normandie und Bretagne.

Mont St. Michel


Im Norden Frankreichs besucht die Jugendgruppe die weltberühmte Klosterinsel Mont St. Michel/Normandie und man übernachtet in der ehemaligen Seeräuberstadt St. Malo/Bretagne. In St. Malo wird man auch die Möglichkeit für einen Badeaufenthalt am Meer an dem dort weitläufigem Strand nutzen.

Den Teilnehmer erwartet ein interessantes Programm. In der Partnerstadt wird man von dem dortigen Partnerverein mitbetreut. So erlernen die Teilnehmer etwa das Boule-Spiel und lernen Land und Leute kennen. Der Partnerschaftsverein "amitié" stellt wieder mit seinem Vorsitzenden Peter Gold ein bewährtes Team von Pädagogen und Betreuern. Teilnahmealter: 11 bis 16 Jahre, Teilnahmepreis: 260 Euro.

Leistungen: Fahrt, Unterkünfte in La Ville du Bois und in St. Malo, Ausflüge, Verpflegung, Betreuung, Eintritte. Anmeldungen ab 2. Mai im Info-Touristbüro der Stadt, Tel. 09631/600 248 oder per Internet: https://tirschenreuth.feripro.de/; E-Mail: ferienprogramm@stadt-tirschenreuth.de. Informationen bei Peter Gold, Telefon 0171/9372 628.
Weitere Beiträge zu den Themen: Peter Gold (8)Stadt Tirschenreuth (29)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.