Gartenbauverein kümmert sich um Rosenkranzweg
Stauden und Blumen

Vermischtes
Tirschenreuth
19.04.2016
11
0

Mit einem überraschenden Plan wartete Vorsitzende Gabriele Laubert bei der Jahresversammlung des Obst- und Gartenbauvereins. So will der Verein den Rosenkranzweg, der von der Stadtpfarrkirche zur Ringstraße geht, mit Blumen und Sträuchern aufwerten.

Kreisfachberater Harald Schlöger hat dazu schon einen Plan und einen Pflanzvorschlag entworfen, den die Vorsitzende vorstellte. Nach ihren Worten sollen in diesem Rosenkranzweg nur Blumen und Sträucher gepflanzt werden, die einen Bezug zum Rosenkranz haben. Die veranschlagten Kosten, Laubert sprach von rund 7000 Euro, übernimmt der Obst- und Gartenbauverein, der die Pflanz- und Reinigungsarbeiten auch selbst durchführen wird. Der Rosenkranzweg ist im Eigentum der Stadt und Bürgermeister Franz Stahl zeigte sich sehr beeindruckt von diesem ehrenamtlichen Engagement.

Einstimmig dafür


2. Vorsitzendem Gerhard Gradl blieb es vorbehalten, den Haushaltsansatz für dieses Jahr vorzustellen, der von den Mitgliedern einstimmig gebilligt wurde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.