Gleich zum Hofer Symphoniker im Kettelerhaus
New York, Berlin und Wien

Hannes Ferrand dirigiert die Hofer Symphoniker. Bild: hfz
Vermischtes
Tirschenreuth
14.12.2015
58
0
 
Carry Sass singt und moderiert beim Neujahrskonzert. Bild: hfz

Gleich zu Beginn des neuen Jahres laden die Hofer Symphoniker ins Kultur- und Veranstaltungszentrum ins Tirschenreuther Kettelerhaus ein. Es dirigiert Hannes Ferrand. Carry Sass ist als Sängerin dabei und moderiert den Abend.

Wer zu Weihnachten Kultur verschenkt, liegt immer richtig. Dabei sind Konzertkarten besonders beliebt. Zum Beispiel für das Neujahrskonzert am 2. Januar 2016 im Kettelerhaus. Unter dem Motto "Vom Prater zum Broadway" nehmen die Hofer Symphoniker an diesem Samstag um 19.30 Uhr ihre Zuhörer mit auf die musikalische Reise von Wien über Berlin bis nach New York. Dabei geht es in das musikalische Wien, wie es allen gefällt. Ob Walzer von Franz Lehár und Johann Strauß oder die unsterblichen Dauerbrenner wie "Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da" oder "Adieu, mein kleiner Gardeoffizier" von Robert Stolz - für jeden ist das Richtige dabei. In Berlin trifft die Reisegruppe Mackie Messer aus der Dreigroschenoper und in New York warten die schönsten Musical-Hits aus "Cabaret", "Annie Get Your Gun" und "West Side Story" auf das Publikum.

Dirigent aus Weimar


Der Dirigent, Hannes Ferrand stammt aus Weimar und hat dort an der "Franz Liszt"-Hochschule Klavier und Dirigieren studiert. 1981 debütierte er mit der Oper "Der gestiefelte Kater" in Weimar. Schon während seines Studiums war er am Landestheater Altenburg als Chordirektor und Korrepetitor tätig. Danach folgte er dem Ruf an das traditionsreiche Metropol-Theater Berlin, wo er 12 Jahre als erster Kapellmeister tätig war. Die folgenden 14 Jahre war Ferrand Musikdirektor am niederbayerischen Landkreis-Theater an der Rott in Eggenfelden. Seit 2012 ist der Dirigent freischaffend tätig.

Mit vier Jahren am Klavier


Carry Sass ist aus jenem Holz, aus dem man Musicalstars schnitzt. Ob als Eliza Doolittle in My Fair Lady, als Sally Bowles in Cabaret, ob als Partnerin von Harald Juhnke und Diether Krebs oder spritzig-charmante Fernsehmoderatorin: Kaum steht das quirlige Multitalent auf der Bühne, hält das Publikum den Atem an - manche mögen's eben heiß.

Als Vierjährige saß sie bereits am Klavier. Nach dem Abitur erlernt sie an der Berliner Musikhochschule alles, was zu einer Bühnen-Ausbildung gehört: Singen, Tanzen und Schauspiel. Es dauert nicht lange, bis sie ein festes Engagement am Metropol Theater Berlin erhält. Das war der Auftakt zu einer eindrucksvollen Musicalkarriere. Die Hofer Symphoniker feiern 2015 ihr 70-jähriges Bestehen und haben sich in den letzten Jahrzehnten fest im kulturellen Leben Bayerns etabliert.

Schlossfestspiele


Neben der eigenen Konzertreihe und der Verpflichtung am Theater Hof (mit Oper, Operette, Musical und Ballett) gastieren die Hofer Symphoniker mit international renommierten Künstlern an zahlreichen Orten in ganz Deutschland und bei großen Festivals wie den Thurn und Taxis Schlossfestspielen in Regensburg.

Infos und PreiseNähere Informationen erteilen Tourist-Info und Stadtmarketing der Stadt Tirschenreuth, Regensburger Str. 6, Telefon: 09631 60 02 48 und 60 02 49 oder E-Mail: theater@stadt-tirschenreuth.de. Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen in der Nähe, wie zum Beispiel der Regionalbibliothek Weiden, der Tourist-Info Waldsassen oder im Büro der Tourist-Info und Stadtmarketing der Stadt Tirschenreuth. Preise für Einzelkarten - Sperrsitz: Vorverkauf (VVK) 17 Euro, Abendkasse (AK) 19 Euro; 1. Platz: VVK 16 Euro, AK 18 Euro; 2. Platz: VVK 15 Euro, AK 17 Euro und 3. Platz: VVK 14 Euro, AK 16 Euro. Die Abendkasse ist ab 18.30 Uhr geöffnet. (tr)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.