Informationstour für junge Eltern im Kindergarten
Mit Theater und Sonneninsel

Kindergartenleiterin Silvia Markowski zeigt den Besuchern im Nassmal-Atelier, wie mit einer Murmel und Farbe tolle Kunstwerke angefertigt werden können. Bild: pbls
Vermischtes
Tirschenreuth
11.03.2016
16
0

Die Eltern sind die erste Bildungseinrichtung der eigenen Kinder. Doch wohin mit dem Sprössling, wenn die Arbeit ruft? Kinderkrippe und/oder Kindergarten sind oft erste Anlaufstelle für berufstätige Eltern. Umso wichtiger, gut über die neue Unterbringung informiert zu werden.

Viele interessierte Familien empfing Kindergartenleiterin Silvia Markowski vor kurzem im städtischen Kindergarten. Die Eltern bekamen die Gelegenheit die Einrichtung zu besichtigen. Die Kleinkinder konnten erste Kindergartenluft schnuppern. Die Stadt lud alle Familien ein, die 2015 Nachwuchs bekommen hatten.

2.Bürgermeister Peter Gold betonte, dass jedem Kind das Recht auf Bildung zustehe. Der nannte die günstigen Preise des Kindergartens im Vergleich zu Einrichtungen in München. Die Räume in Tirschenreuth seien außerdem nach einer Sanierung statt einem Neubau weiterhin großzügig. Silvia Markowski ist besonders wichtig: "Unser Kindergarten soll ein Wohlfühlkindergarten sein." Er gehe mit jedem Raum auf die Bedürfnisse des Nachwuchses ein. So laden "Sonneninsel", "Theater" oder "Atelier" die Kinder zum Spielen, Entdecken und Lernen ein. Ein Kinderbistro und ein "Medienraum" runden mit einem Platz für Vorschulkinder, das Angebot ab.

Das Kinderhaus Kunterbunt bietet eine Krippe unter der Leitung von Anne Eckert. Diese wurde für Kinder bis drei Jahren geschaffen. Der Kindergarten hat Platz für 130 Kinder. Aufgenommen werden Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.