Jahresversammlung der ATSV- Abteilung Kickboxen – Ju-Jutsu
Hervorragende Jugendarbeit

Die Leitung der ATSV-Abteilung Kickboxen-Ju-Jutsu (vorne von links): Abteilungsleiter Edgar Schmid, Protokollführerin Irina Weiß, Hauptvorstand Heinrich Bayreuther, sowie (Mitte) Kassenwart Gunther Wührl, stell.Abteilungsleiter Christian Schmidt und (hinten) Kassenprüfer Thomas Blei, Matthias Firl. Bild: hfz
Vermischtes
Tirschenreuth
22.03.2016
101
0

Beachtliche Erfolge kann die ATSV-Abteilung Kickboxen - Ju-Jutsu vorweisen. In der Jahresbilanz steht sogar der Titel "Deutscher Meister".

Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung der Abteilung Kickboxen und Ju-Jutsu im ATSV Tirschenreuth war die Neuwahl einer der wichtigen Tagesordnungpunkte. Große Veränderungen ergaben sich dabei allerdings nicht. An der Spitze der Abteilung steht weiter Edgar Schmid. Sein Stellvertreter ist Christian Schmidt, Kassenwart bleibt Gunther Wührl. Neu ins Team wurde Irina Weiß als Protokollführerin gewählt. Kassenprüfer bleiben Thomas Blei und Matthias Firl.

Bei dem Treffen im Sportheim an der Kornbühlstraße erinnerte Edgar Schmid an die sportlichen Aktivitäten der Abteilung. Insbesondere die Vorbereitung und Durchführung der Ju-Jutsu Gürtelprüfung hob er hervor. Dort konnten insgesamt 24 Ju-Jutsuka die Prüfung zur nächst höheren Graduierung erreichen.

Stolz durfte Schmid auch auf die Wettkampferfolge seiner Schützlinge sein. Mit einem deutschen Meistertitel und einen Vize-Europameistertitel schloss der Ausnahmeathlet Lukas Gruber die letzte Saison ab. Hauptvorstand Heinrich Bayreuther lobte die hervorragende Jugendarbeit, welche in der kleinen Abteilung geleistet werde. Derzeit befinden sich über 20 Kinder bei einem Anfängerkurs. "Mit der Jugend steht und fällt ein Sportverein", so Bayreuther.

Über die finanzielle Situation berichtete Kassenwart Gunther Wührl. Demnach steht die Abteilung finanziell auf gesunden Beinen und ist in der Lage, den Sportbetrieb sowie den Wettkampfsport in den bisherigen Umfang weiter zu finanzieren. Bei der Versammlung hatte die neue Vorstandschaft auch über mehrere Anträge abzustimmen. Die Änderung der Abteilungssatzung sowie einige neue Ordnungen wurden beschlossen und die Richtlinien somit auf den neuesten Stand gebracht. Mit einem positiven Blick in die Zukunft schloss der alte und neue Abteilungsleiter Edgar Schmid die Versammlung.

___



Weitere Informationen:

www.dojo-tirschenreuth.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.