Jahresversammlung der Feuerwehrjugend
Auf die jungen Leute ist Verlass

Vermischtes
Tirschenreuth
21.01.2016
34
0

Der Feuerwehrnachwuchs ist eine überaus aktive Truppe. Die Fleißigsten dürfen einmal die üblichen Utensilien beiseite legen und dafür ihre Fertigkeiten beim Bowlen testen.

Der neue Jugendsprecher der Feuerwehr der Kreisstadt heißt Frederik Römer, sein Stellvertreter ist Lukas Fenzl. Dies ergaben die Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung des Feuerwehrnachwuchses am vergangenen Freitag. Ebenfalls wurde als Kassier Frederik Römer sowie als Kassenprüfer Felix Reber und Luca Münsterer gewählt. Zum Auftakt konnte eine ordnungsgemäße Kassenführung aufgezeigt werden. Alle anwesenden Mitglieder nahmen einstimmig die Entlastung vor.

Ehrenjugendfeuerwehrwart


Jugendwart Marcel Schenkl übernahm zunächst die Ehrungen für besondere Leistungen. Die erste Würdigung des Abends erhielt sein Vorgänger Frank Altenhofen. Er wurde einstimmig durch die Jugendgruppe zum "Ehrenjugendfeuerwehrwart der Feuerwehr Tirschenreuth" ernannt und kann sich somit Rudolf Schmidt und Berthold Brunner anschließen. So wurde nochmals das besondere Engagement seiner 24-jährigen Amtszeit als Jugendwart, sowie die verlässliche Hilfe und Unterstützung für den Nachwuchs der Floriansjünger gewürdigt.

Verlässliche Unterstützung


Ebenso dankte Schenkl mit einem Präsent seinem Stellvertreter Felix Zeitler, für die jederzeit verlässliche Unterstützung, Hilfe und für die Organisation des Jugendausflugs, ebenso für das Training der Wettbewerbsgruppe für den Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren. Stefan Bäuml wurde für die akkurate und korrekte neue Erfassung der gesamten Kleiderkammer gedankt.

Anschließend würdigte Schenkl die Leistungen der aktivsten Feuerwehranwärter, die fleißigsten elf Mitglieder durften sich als Dank ein kleines Präsent aussuchen. Als besondere Anerkennung für die verlässliche Teilnahme an Arbeitseinsätzen werden Frederik Römer, Lukas Fenzl, Felix Reber, Luca Münsterer, Paul Kasseckert, Erik Wolfrum, Max Trottmann und Max Fenzl zum Bowlen nach Weiden eingeladen. Urkunden bekamen Lukas Fenzl und Erik Wolfrum für die fünfte bzw. sechste erfolgreiche Teilnahme am Wissenstest.

Ein großes Lob sprach der Jugendwart nochmal für die Leistungen beim letztjährigen Bundeswettbewerb aus, wo man sich nach der ausgefallenen Kreismeisterschaft mit einem 4. Platz auf Oberpfalzebene für das Bayernfinale qualifizierte, dort aber ein Weiterkommen auf die Deutsche Meisterschaft mit dem 3. Platz nur knapp verfehlte.

Berufsfeuerwehr-Tag


Als besondere Termine und Vorhaben im neuen Jahr gab Schenkl den im April stattfindenden "Berufsfeuerwehr-Tag", das Jugendzeltlager in den Pfingstferien, die Teilnahme mit der Wasserspritzwand am Bürgerfest sowie den Jugendausflug nach Stuttgart im August bekannt. Als Vertreter der Stadt stellte Jugendbeauftragter Hubert Rosner die Jugendarbeit und das Ehrenamt heraus. "Ohne eure Hilfe wären einige Veranstaltungen wie Gartenfest und Altkleidersammlung kaum machbar", lobte Vorstand Markus Mayer die Jugendlichen. Zudem sprach er den Jugendwarten Marcel Schenkl, Felix Zeitler, Tobias Jost sowie deren Unterstützern Stefan Bäuml und Johannes Werner ebenfalls seinen Dank aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.