Jahresversammlung der SG 1549
Schützen zielen auf Ankauf

Urkunden und Nadeln gab es für die aktiven und treuen Mitglieder der Schützengesellschaft. Im Bild (von links): 3. Bürgermeister Norbert Schuller, Edmund Braun, Martin Bayreuther, Christine Pinzer, Wolfgang Pinzer, Konrad Gleißner, Roland Michl, 2. Schützenmeister Robert Meißner, Marion Meißner, Hans Bartl und Gauschützenmeister Manfred Zölch. Bild: Privat
Vermischtes
Tirschenreuth
31.03.2016
23
0

Erfolgreiche und auch sehr aktive Mitglieder können die Schützen vorweisen. Eines von ihnen ist Klaus Nickl. Er wurde zum neuen Ehrenmitglied ernannt. Bei der Mitgliederversammlung erfuhren die Schützen auch, dass der Verein das Gelände, auf dem die Gebäude stehen, erwerben will.

Bei der Mitgliederversammlung konnte 2. Schützenmeister Robert Meißner im Vertretung für Harald Thiermann den Bericht vortragen. Eine besondere Position war natürlich der Sieg von Hans-Jürgen Glettner beim Gaukönigsschießen. Weiter erwähnte Meißner, dass die SG 1549 für ein Jahr Träger der Stiftlandstandarte ist.

Im Sportbericht wurde erinnert, dass über 50 Schützen an Meisterschaften und dem Preisschießen teilgenommen haben. Es wurden 36 Vereinsmeister in 12 Disziplinen und Altersklassen ermittelt. Elf Mannschaften waren im Rundenwettkampfbetrieb. In der Saison 20014/2015 mussten die Mannschaften LP I, LG II und LP III absteigen. Der Aufstieg gelang dagegen den Teams LP II und Bogen I). Beim Gaupokal 2015 erreichte die SG den 2. Platz mit der Luftpistole und mit dem Luftgewehr den 4. Platz.

Künftig auf Sparkurs


In der Bilanz wurde auch die Teilnahme an der Landkreismeisterschaft erwähnt. Im Bereich Luftgewehr siegten die Junioren (Bastian Meißner, Heiko Eibl, Tobi Zandt) die Herren AK (Robert Meißner, Harald Thiermann, Armin Thoma) sowie das Bogenteam (Christopher April, Thomas Berndt, Hans-Jürgen Glettner). Bei der Gaumeisterschaft wurden drei erste Plätze erreicht: Herbert Brecht (LP), die Mannschaft Herren AK mit Robert Meißner, Harald Thiermann, Armin Thoma (LG) sowie die Mannschaft Herren AK mit Herbert Brecht, Guido Zandt, Hans Jürgen Glettner (LP).

Als talentierter Nachwuchsschütze wurde Heiko Eibl erwähnt, die "380 Ring-Schallmauer" geknackt hätte. Aktuell bei den Rundenwettkämpfen steigt die Mannschaft LP I auf Rang 7 aus der Oberpfalzliga und die Mannschaft LG I aus der Bezirksoberliga ab. Die Mannschaft LG III steigt in A-Klasse auf. Im Kassenbericht, den Schriftführer Hans Bartl für Beate Thiermann vortrug, schilderte die Kassiererin ein positives Ergebnis. Künftig wollen die Schützen aber einen Sparkurs angehen.

Positive Vereinsstruktur


In seinem Grußwort erwähnte 3. Bürgermeister Norbert Schuller besonders die Aktivitäten der SG im Jahreskalender der Stadt. Positiv stellte Schuller zudem die Struktur des Vereins heraus, mit einer guten Mischung aus jung und alt. Gauschützenmeister Manfred Zölch bezeichnete die Schützengesellschaft im Bereich Bogensport als Vorreiter in Stiftlandgau.

Bei den Anträgen unterstützen die Schützen einstimmig die Ernennung von Klaus Nickl zum Ehrenmitglied. Nickl war jahrelang im Verein aktiv, etwa als 1. Jugendleiter, 2. Schützenmeister und 1. Schützenmeister. Außerdem schoss er aktiv Luftgewehr, Sportpistole, KK-Gewehr. Die Übergabe der Urkunde wird bei einem würdigen Anlass nachgeholt.

Unter dem Punkt Verschiedenes stellte 2. Schützenmeister Meißner die neue Königsscheibe vor. Gemalt von Hr. Böhm aus Lohnsitz. Außerdem wies er auf die Erhöhung der Jahresschießeinlage hin.

Treue und verdiente MitgliederFür 15-jährige Mitgliedschaft bei der Schützengesellschaft 1549 Tirschenreuth e.V. wurden geehrt: Marcus Braun, Edmund Braun und Andreas Zwerenz, Fuchsmühl. Für 25 Jahre: Carlos Hassner und Anja Zeus. Für 40 Jahre: Robert Meißner. Für 50 Jahre: Hans Bönsch und Wolfgang Pinzer. Seit bereits 60 Jahren sind Renate Andrle und Konrad Gleißner dabei. Auszeichnungen für besondere Verdienste gingen an Martin Bayreuther, Bernhard Gmeiner Silber), an Roland Michl und Hans Bartl (Gold) sowie Marion Meissner (Gauehrennadel Silber). Zum neuen Ehrenmitglied wurde Klaus Nickl ernannt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.