Jahresversammlung des Kleintierzuchtvereins
Udo Hildebrand leitet die Kleintierzüchter

Die Vorstandschaft des Kleintierzuchtvereins mit (von links) 2. Bürgermeister Markus Preisinger, 1. Schriftführer und Zuchtbuchführer Manuels Schiffl, Zuchtwart für Kaninchen Michael Schiener, Ringbuchführerin Andrea Hildebrand, Tätowiermeister Alexander Schiener, 1. Vorstand Udo Hildebrand, 2. Vorstand Willibald Schiffl, 1. Kassier Tina Zeitler, Zuchtwart für Geflügel Harald Scheftler, 2. Kassenprüfer Alfons Sailer, Zuchtwart für Tauben Bernhard Hart, Jugendleiter für Kaninchen, und 1. Kassenprüfer Hans S
Vermischtes
Tirschenreuth
12.04.2016
92
0

Plößberg. Sein 50-jähriges Bestehen kann der Kleintierzuchtverein in diesem Jahr feiern. Das Gründungsfest wird am 9. und 10. Juli stattfindet. Am Samstag, 21. Mai, um 20 Uhr wird im Kultursaal ein Festkommers mit Ehrungen abgehalten.

Bei der Jahresversammlung der Kleintierzüchter im Vereinsheim an der Waldstraße würdigte zunächst 2. Bürgermeister Markus Preisinger die züchterischen Erfolge, die Durchführung verschiedener Schauen und auch das gesellschaftliche Engagement des Kleintierzuchtvereins. Preisinger dankte dem Verein auch für die Mithilfe beim Ferienprogramm und beim Bürgerfest.

Vorstand Willibald Schiffl ging in seinem Bericht auch auf die zurückliegende Lokalschau ein und dankte besonders den Ausstellungsleitern Udo Hildebrand (Geflügel) und Tina Zeitler (Kaninchen). Zudem hob Schiffl das Engagement von Nadja Zeitler für die Abhaltung der Jugendstunde hervor. Weiter dankte der Vorsitzende den Frauen für die Pflege der Außenanlagen und des Vereinsheimes. Der Verein hat laut Schiffl derzeit 171 Mitglieder. In seiner Vorschau verwies der Vorstand auf die Teilnahme am Ferienprogramm, auf die Kreisjungtierschau für Kaninchen am 27. und 28. August, auf die Lokalschau für Geflügel und Kaninchen am 19. und 20. November und das Aufstellen des Maibaumes durch die Jugend am 30. April hin. Als Zuchtwart für Geflügel wusste Willibald Schiffl von guten Bewertungen. So wurde Thomas Gühl Deutscher Meister in Leipzig auf Bernhardiner Schecken blau-gehämmert. Bayerischer Meister wurde Gerhard Lang auf Seidenhühner Weiß. Michael Schiener als Zuchtwart für Kaninchen würdigte besonders die ausgezeichnete Mitarbeit der Jugend. Die Jugendgruppe hat derzeit 16 Mitglieder.

Manuela Schiffl, Zuchtbuchführerin für Kaninchen, erwähnte, dass im abgelaufenen Jahr 78 Tätowierungen gemacht wurden. Einen geordneten Kassenbericht legte Tina Zeitler vor. Bei den Neuwahlen erfolgte dann ein Wechsel an der Vereinsspitze, da Willibald Schiffl nicht mehr kandidierte. Das Amt des Vorsitzenden wurde Udo Hildebrand übertragen. Das weitere Ergebnis: 2. Vorstand Willibald Schiffl, 1. Schriftführer Manuela Schiffl, 2. Schriftführer Nadja Zeitler, 1. Kassier Tina Zeitler, 2. Kassier Gerhart Zeitler, Zuchtwart für Geflügel Harald Scheftler, Zuchtwart für Tauben Bernhard Hart, Zuchtwart für Kaninchen Michael Schiener, Tätowiermeister Alexander Schiener, Zuchtbuchführer Manuela Schiffl, Zeugwart Harald Schiener, Jugendleiter für Geflügel Alexander Schiener, Jugendleiter für Kaninchen Hans Schiener, Ringbuchführer Andrea Hildebrand, 1. Kassenprüfer Hans Schiener, 2. Kassenprüfer Alfons Sailer. Willibald Schiffl dankte dem langjährigen Zuchtwart für Tauben, Willi Schedl, mit einem Bierkrug.

Der neue Vorstand Udo Hildebrand würdigte die langjährige Arbeit von Willibald Schiffl mit einem Präsent.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.