Jahresversammlung des MGV Tirschenreuth
Eindrucksvolle Auftritte

Ihre Treue zum Männergesangverein stellen die Mitglieder immer wieder unter Beweis. Für ihren langjährigen Einsatz gab es in der Jahreshauptversammlung Ehrungen (vorne von links) Klaus Suchanek, Hans Tretter und Chorleiter Horst Schultes sowie (hinten von links) Ehrenmitglied Max Kumeth, Stefan Werner vom Fränkischen Sängerbund und der Sängergruppe Wiesau, 2. Bürgermeister Peter Gold, 2. Vorsitzender Karl Konrad, Günther Franz und Vorsitzender Rudi Schmidt.
Vermischtes
Tirschenreuth
30.03.2016
63
0
 
Der Vorstand des Männergesangvereins (von links) mit 2. Vorsitzenen Karl Konrad, Kassier Hubert Schön, Chorleiter Horst Schultes und Vorsitzenden Rudi Schmidt. Bilder: heb (2)

Das Privatleben muss schon mal zurückstecken, damit die Sänger anderen eine Freude machen können. Denn Konzerte und Auftritte brauchen im Vorfeld viel Fleiß bei den Proben.

Für Auftritte investieren die Aktiven des Männergesangvereins viel Freizeit. Ohne dieses Engagement wären Veranstaltungen, wie Weihnachtskonzert oder Christmette, nicht zu schaffen. Vorsitzender Rudi Schmidt erinnerte bei der Jahresversammlung an 16 öffentliche Auftritte und insgesamt 20 gemeinsame Termine - neben den regelmäßigen Singproben versteht sich. Hier zeigte sich das Engagement und die Solidarität der Sänger untereinander deutlich. Dafür gab es dann auch Lob seitens des Vorsitzenden.

Mariensingen am 22. Mai


Bei 46 aktiven Mitgliedern wurden die 41 Singstunden immerhin von durchschnittlich 36 Sängern besucht. Geprobt wurde dabei für die unterschiedlichsten Veranstaltungen. Schmidt erinnerte dabei auch an das erste Mariensingen in der Stadtpfarrkirche im vergangenen Mai. dieses Singen wird heuer am Sonntag, 22. Mai, stattfinden. Unvergesslich bleibt laut Schmidt die eindrucksvolle Gestaltung der Hochzeitsmesse zum Goldenen Ehejubiläum von Gerhard und Barbara Klarner. Dazu gehörten im Jahreslauf auch die Beteiligung an der Fronleichnamsprozession oder die Gestaltung der Gottesdienste bei der Monatswallfahrt. Und dass sich auch ein Besuch beim 85.Vereinsjubiläum des Gesangvereins Schönhaid im Plan fand, steht wiederum für die guten Beziehungen der Sänger im Landkreis.

Gut organisiert und deshalb problemlos gestalteten sich die Neuwahlen. Rudi Schmidt steht weiter an der Spitze, unterstützt von seinem Stellvertreter Karl Konrad. Kassier bleibt Hubert Schön. Zum Schriftführer gewählt wurde Franz Maischl. Josef Schuller und Wolfgang Fischotter wurden zu Kassenprüfern bestellt. Gewählt wurden auch die beiden Notenwarte Günter Gradl und Wolfgang Wittke. Ehrenvorstand Jochen Wystrichowski wird sich weiter als Chronist betätigen und die Fahnenabordnung stellen Josef Schuller, Franz Maischl und Hubert Schön. Stellvertretender Bürgermeister Peter Gold freute sich natürlich über so viel Engagement des Vereins. Der MGV sei immer zur Stelle, wenn er gebraucht werde und bringe sich seit vielen Jahren in das Gesellschaftsleben in Tirschenreuth ein.

Belegt wurde dies auch durch die nachfolgenden Ehrungen langjähriger Mitglieder. Als aktives Mitglied wurde Günther Franz für zehn Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Klaus Suchanek wurde für 25 Jahre geehrt. Chorleiter Horst Schultes nahm die Auszeichnung für stolze 40 Jahre Vereinsaktivität entgegen und außergewöhnliche 50 Jahre gehört Max Kumeth als aktiver Sänger dem Verein an. Über Jahrzehnte war er außerdem verlässlicher Bestandteil der Gesangsgruppe Eibl und brachte sich hier zusätzlich ins Vereinsleben ein.

Max Kumeth Ehrenmitglied


Aufgrund seiner 50-jährigen aktiven Mitgliedschaft wurde Kumeth nun auch die Ehrenmitgliedschaft im Männergesangverein Tirschenreuth verliehen. Geehrt wurden auch langjährige passive Mitglieder. Wolfgang König wurde für 25 Jahre, Hans Ockl und Hans Tretter für jeweils 40 Jahre Treue zum Verein ausgezeichnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.